Home News Technik Infrarot-Laserdiode für industrielle LiDAR-Anwendungen von Ams Osram

SPL TL90AT03

Infrarot-Laserdiode für industrielle LiDAR-Anwendungen von Ams Osram

Geschwindigkeitsmessung mit Infrarot-Laserdiode SPL TL90AT03 von Ams Osram
(Bild: Osram)

Egal in welchem Umfeld LiDAR-Systeme zum Einsatz kommen, die Funktionsweise dieser Systeme ist stets sehr ähnlich. Eine Lichtquelle sendet infrarotes Licht in die Umgebung. Trifft das Licht auf ein Objekt wird es von diesem reflektiert und von einem Detektor registriert. Anhand der Zeit, die das Licht zum Objekt und wieder zurück zum Detektor benötigt, kann die Entfernung oder die Struktur des Objekts bestimmt werden.

Laserdiode Metalcan TO56, SPL UL90AT03 von Ams Osram
(Bild: Osram)

Die Laserdiode SPL TL90AT03 von Ams Osram wurde speziell für kurze Laserpulse zwischen 5 und 100 Nanosekunden entwickelt. Der Laser erreicht bei einem Vorwärtsstrom von 20 Ampere eine optische Leistung von 65 Watt aus einer Apertur von 110 μm. Dies entspricht einer herausragenden Effizienz von 34 %. Das Bauteil kommt im bewährten und äußerst robusten TO56 Metalcan-Gehäuse. Das Infrarotbauteil emittiert Licht in der für LiDAR-Anwendungen etablierten Wellenlänge von 905 Nanometer und eignet sich auch dank seiner kompakten Abmessungen für eine Reihe verschiedener Anwendungen.

Ein weiterer Vorteil des Lasers ist die besonders schmale Emissionsbreite – also der Bereich, in dem das Licht das Bauteil verlässt. Sie erlaubt die Verwendung kompakter Optiken und reduziert dadurch die Gesamtgröße des Systems. Darüber hinaus ist der Laser in einer weiteren Pin-Konfiguration als SPL UL90AT03 erhältlich.

 

Über die Firmen
Ams AG
Premstätten
Osram Opto Semiconductors GmbH
Regensburg
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!