Home News Szene UVC-Desinfektionsbox von Philips für zu Hause

Desinfizieren und trocknen

UVC-Desinfektionsbox von Philips für zu Hause

In wissenschaftlichen Studien wurde nachgewiesen, dass die UVC-Technologie desinfizierend wirkt und in wenigen Minuten [2] eine Vielzahl von Viren, Bakterien, Keimen und Milben [3] inaktiviert. Die Benutzer legen einen oder mehrere Gegenstände in die Box, schließen den Deckel und die Objekte werden desinfiziert. Dies trägt dazu bei, die Ansteckung oder Verbreitung von Viren und Keimen beim Berühren von Gegenständen zu verhindern.

UVC-Desinfektionsbox von Philips
(Bild: Signify)

Funktionen und Anwendungen

Mit einer Breite und Höhe von knapp 28 cm kann die UVC-Desinfektionsbox von Philips auf jedem Tisch oder einer Ablage in der Küche oder im Flur platziert werden. Das übersichtliche digitale Display bietet eine intuitive Steuerung mit vier Funktionen. Die Desinfektionsfunktion eignet sich zum Beispiel für Schlüssel, Mobiltelefon, Brille oder Portemonnaie. Daneben gibt es eine Aufbewahrungsfunktion für Gegenstände, die im Alltag zu Hause regelmäßig genutzt werden. Dies können Babyartikel wie Schnuller, Sauger und Babyflaschen sein, oder auch Besteck. Werden diese nach Gebrauch in der Box verwahrt, werden sie automatisch alle zwei Stunden desinfiziert. Eventuelle Feuchtigkeit auf Objekten kann mit der Trockenfunktion entfernt werden. Die Kombination "Desinfizieren + Trocknen" entfernt Feuchtigkeit und desinfiziert Gegenstände, wie zum Beispiel kleine Spielzeuge und Babyartikel.

UVC-Desinfektionsbox von Philips

Wirkungsvolles und sicherheitsorientiertes Design

Die Desinfektionsbox verfügt über einen Innenraum aus reflektierendem Edelstahl, der so konzipiert ist, dass jede Objektoberfläche erreicht wird, unabhängig von der Lage und Position des Gegenstandes in der Box. In Labortests reduzierten die UVC-Lichtquellen, mit denen die Desinfektionsbox ausgestattet ist, die Sars-CoV-2-Infektiosität auf einer Oberfläche in nur neun Sekunden auf ein nicht mehr nachweisbares Niveau. [4]

Da sich Menschen und Tiere dem UVC-Licht wegen der Schädlichkeit für Augen und Haut nicht aussetzen sollten, schalten die eingebauten Sensoren das Gerät automatisch ab, wenn der Deckel geöffnet wird. Dies verhindert, dass jegliches UVC-Licht nach außen dringt und bietet einen zusätzlichen Schutz für den Benutzer.

Verfügbarkeit

Die UVC-Desinfektionsbox ist ab sofort in Deutschland und Österreich bei ausgewählten Einzelhändlern sowie online z. B. bei Conrad, Lampenwelt oder Cyberport erhältlich.

UVC-Desinfektionsbox von Philips
(Bild: Signify)

Anmerkungen

  1. In Labortests reduzierten die UVC-Lichtquellen von Signify die Infektiosität von Sars-CoV-2 auf einer Oberfläche in nur neun Sekunden auf ein nicht nachweisbares Niveau (Storm et al., 2020, zugänglich hier). In dieser Studie wurde eine Exposition mit einer UVC-Bestrahlungsstärke von 0,849 mW/cm² für die Dauer von neun Sekunden durchgeführt, was zu einer UV-C-Dosis von 7,64 mJ/cm² führte. Die UVC-Produkte zur Oberflächendesinfektion von Signify (die mit Signify UVC-Lichtquellen ausgestattet sind) erreichen das gleiche Maß an Reduzierung der Virusinfektiosität, sofern auf jedem bestrahlten Oberflächenbereich die gleiche UVC-Dosis erreicht wird.
  2. Die Desinfektionswirkung ist abhängig von der Desinfektionszeit, dem Abstand und der Art der Oberfläche/des Objekts. Nähere Informationen hierzu sind in dem Produkthandbuch bzw. auf der Website zu finden.
  3. Malayeri et al., Fluence (UV-Dosis) Required to Achievement Incremental Log Inactivation of Bacteria, Protozoa, Viruses and Algae, 2016, zugänglich hier.
  4. Nadia Storm et al: Rapid and complete inactivation of Sars-CoV-2 by ultraviolet-C irradiation, 2020. Report unter www.nature.com/articles/s41598-020-79600-8 verfügbar. Die in dieser Studie verwendete UV-C-Bestrahlungsstärke betrug 0,849 mW/cm².
Über die Firma
Signify GmbH
Hamburg
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!