Christa Thoben auf der Light+Building

Grundgedanke der neuen Technologie ist, Dimmer durch Leditron Steuergeräte zu ersetzen, die Steuerinformationen über die Netzleitung an die angeschlossenen Leditron Lampen senden. Das vorhandene Leitungsgut kann somit unverändert weiterverwendet werden. Leditron Lampen – im Fokus stehen hier Kompakt-Leuchtstofflampen und LED-Lampen – sind mit ihren integrierten Vorschaltgeräten in der Lage, diese Informationen aufzunehmen und in Aktion umzusetzen.
Dabei geht es nicht nur darum, die Helligkeit sondern – im Falle von geeigneten LED-Lampen – auch die Lichtfarbe komfortabel und normkonform steuern zu können. Auch zukünftige weitere Ergänzungen z. B. in Bezug auf Funkschnittstellen, Busanbindungen oder neuen innovativen Bedienkonzepten sind möglich. Damit wird die Zukunftsfähigkeit der neuen Technologie unterstrichen.
http://www.insta.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!