Anzeige

Lichtpreis für E-Handwerker

Anzeige
Preisträger, Juroren und Gratulanten beim Lichtpreis der GET Nord 2016 (v. l.): Christian Vollstedt, Rolf Kommert (beide Sonepar Nordost), Bernd Haase (NFE), Peter Reuff, Arno Zietz (Zietz Elektrotechnik), Timur Kundak (Confurius Elektrotechnik), Martin Hildebrandt (Präsident des NFE), Sascha Maletzki, Henning Schurbohm (beide Elektro Alster Nord) und Roland Lüders (Redaktion de)
Mit interessanten Projekten können sich ab sofort E-Handwerker aus Norddeutschland bewerben. Seit 2014 wird der Lichtpreis auf der Hamburger Fachmesse Get Nord vergeben und bietet Unternehmen nun bereits zum dritten Mal die Möglichkeit, sich in der Branche einen Namen zu machen.
Eine Jury aus Fachplanern, Architekten, Fachjournalisten und Branchenkennern bewerten die eingereichten Lichtprojekte. Dabei stehen neben lichttechnischen Ansprüchen die Energieeffizienz, gestalterische Aspekte sowie die Projektabwicklung im Mittelpunkt.
Ausgezeichnet werden Lichtprojekte in den drei Kategorien
  • Licht und Mensch,
  • Gestaltung und Ästhetik sowie
  • Komplexe Lichttechnik.

Bewerbungen sind jetzt möglich, Informationen dazu auf www.lichtpreis.de zu finden. Einreichungen sollten bis zum 31.Juli 2018 beim Veranstalter sein, die Vergabe ist dann zur Fachmesse Get Nord Ende November diesen Jahres.

Lichtpreis - www.lichtpreis.de
GET Nord - www.get-nord.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!