Plasmatreat ernennt Nico Coenen zum 'Business Development Manager Electronics '

Plasmatreat ernennt Nico Coenen: zum Business Development Manager Electronics
Der Einsatz von Atmosphärendruckplasma zur Vorbehandlung von Materialoberflächen wird für die Elektronikindustrie von immer größerer Bedeutung. Eingesetzt werden die Systeme von Plasmatreat schon heute u.a. zur Vorbehandlung von PCBs und SMD-Baugruppen vor dem Conformal Coating (oberflächentreue Beschichtung), in der LED-Fertigung oder zur Herstellung mediendichter elektronischer Hybridbauteile im Spritzgießprozess. Doch noch warten weltweit zahlreiche Anwendungen darauf, die fortschrittliche Vorbehandlungstechnik für sich zu entdecken.
In seiner neuen Funktion wird Coenen mit Plasmatreat Niederlassungen, Technologiezentren und Vertretungen in derzeit 35 Ländern zusammenarbeiten.
"Die Welt der Elektronik mit der besonderen Leistungsfähigkeit der Openair-Plasmatechnologie noch weit vertrauter zu machen, betrachte ich als eine meiner Hauptaufgaben", sagt er. Coenen kann auf eine 20-jährige erfolgreiche Laufbahn im Vertriebs- und Projektmanagement. zurückblicken. Als früherer Vertriebsleiter für den Bereich Jet-Printing bei Mycronic und Asymtek Nordson bringt er laut Buske beste Voraussetzungen für die neue Aufgabe mit.
Plasmatreat - www.plasmatreat.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!