Bäro bringt frische Ideen auf die Light + Building

Wie gut Licht im Handel mit seinen vielen unterschiedlichen Warengattungen wirken kann, hängt entscheidend von seiner spektralen Zusammensetzung ab: Das verdeutlicht der Bäro Messeauftritt in Frankfurt 2018 mit dem Motto 'The Colour of Light'. Die Lichtwand auf dem Messestand demonstriert anschaulich das für Bäro charakteristische, breite Angebot an warenspezifischen, verkaufsfördernden Standard- und Speziallichtfarben.
Auf der Basis seiner langjährigen Erfahrung mit spektral optimiertem Licht bietet der Hersteller für seine Leuchten nicht nur spezielle LED-Spektren für bestimmte Warengattungen wie Fleisch, Fisch oder Backwaren an, sondern auch Speziallichtfarben, die Farben satter darstellen und die Raumatmosphäre in eine gewünschte Richtung lenken.
Zum Einsatz kommen diese Lichtfarben in bewährten designprämierten Produkten – aber auch in Neuheiten wie der Einbauleuchtenserie 'Intara CX' mit Downlights, Richtstrahlern und Wandflutern. Weitere Messethemen bei Bäro sind die kompakte Leuchtenserie XR, die exklusiven Gestaltungsoptionen von Bäros Individualprogramm sowie die Weiterentwicklung der Pendelleuchte 'Pendiro IC' , die auf die Zukunft der Retailbeleuchtung verweist.
Komplett neu entwickelt hat Bäro die Downlights, Richtstrahler und Wandfluter der kompakten Serie Intara CX. Damit rundet jetzt ein flexibles Einbauleuchten-System das Bäro-Programm ab, das in Design und Technologie ebenso hohen Ansprüchen genügt wie die mehrfach ausgezeichnete ID-Leuchtenserie, die vor zwei Jahren in Frankfurt ihre Premiere feierte.
Deckeneinbauleuchten sind im Handel immer dann die richtige Wahl, wenn die Beleuchtungstechnik hinter die Lichtwirkung zurücktreten soll und entsprechende Montagemöglichkeiten wie Hohldecken oder abgehängte Deckenelemente vorhanden sind. Die Intara CX Leuchtenserie umfasst mit 15 bis 34 Watt einen großen Leistungsbereich sowie eine Vielzahl von praxisgerechten Lichtverteilungen – und natürlich die ganze Palette an Standard- und Speziallichtfarben zur Abstimmung auf Raumatmosphäre und Warenangebot.
Nicht nur bei ihren Lichtkonzepten, auch beim Leuchtendesign profilieren sich heute Handelsmarken durch individuelle Lösungen. Hier liegt die Stärke von des Bäro-Individualprogramms: Unter diesem Begriff fasst der Hersteller alle Möglichkeiten zusammen, um Standardprodukte nach Kundenwünschen zu modifizieren oder vollständig kundenspezifische Lichtlösungen zu entwickeln. Das Spektrum reicht dabei von exklusiven Metalloberflächen über textile Schirme bis zu Sonderleuchten mit Bäro-Technik. Insbesondere die individualisierten Pendelleuchten setzen zeitgemäße, wohnliche Akzente in der Innenarchitektur – zum Beispiel für Lounge-Zonen oder Gastronomiebereiche innerhalb von Geschäften, aber auch in Restaurants oder Hotel-Lobbys.
Immer intelligentere, vernetzte Lichtsysteme sind ein Zukunftsthema im Handel. Mögliche Lösungen hierfür zeigt Bäro auf der Messe in Form von Studien: Unter anderem der Ausblick auf die Anwendung von Licht als Träger von digitalen Informationen (LiFi).
"Mit solchen zusätzlichen Funktionen wird sich Licht als zentrales Medium bei der Inszenierung von Einkaufserlebnissen auch in Zukunft behaupten", kommentiert Christof Volmer, Marketingleiter und Mitglied der Geschäftsleitung bei Bäro, diese innovativen Entwicklungen.
Zu sehen sind diese Neuheiten auf der Light + Building in Halle 3.0, Stand B81.
Bäro - www.baero.com
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!