Home News Lichtrecycling ist Thema bei E-Zubis

Lichtrecycling ist Thema bei E-Zubis

Bei der Aktion konnten bundesweit alle E-Zubis teilnehmen. Stolzer Gewinner ist E-Zubi Mirco aus Wolfsburg. Er konnte im Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Berlin den ausgebildeten E-Handwerker MC Fitti kennenlernen. In einem Quiz rund um das Thema Elektrorecycling mit anschließender Teamarbeit an der Wechselstromanlage konnte Mirco mit seinem Wissen aus dem zweiten Ausbildungsjahr punkten und hat den Wettbewerb gewonnen.
MC Fitti erklärt: "Als Hobby-Tüftler kenne ich mich mit alten Lampen aus, doch das Thema Recycling wurde in der Ausbildung gar nicht groß behandelt. Super, dass Lichtrecycling heute ein Thema in der Ausbildung ist."
E-Zubi Mirco ergänzt: "Auch wenn man kein Elektroniker ist, sollte man wissen, dass LEDs und Energiesparlampen nicht in den Hausmüll gehören. Die kann man zu einer Sammelstelle bringen wie zum Beispiel zu Conrad."
Fachgerechte Lampen- und Leuchtenentsorgung im E-Handwerk – ein wichtiger Beitrag für die Umwelt Bei dem Austausch ausgedienter Lampen und Leuchten ist der Letztbesitzer, wie zum Beispiel der beauftragte E-Handwerker, entsorgungspflichtig. Nach dem ElektroG müssen Altlampen separat entsorgt werden. Hierzu bietet Lightcycle ein Rücknahmenetzwerk mit über 350 Großmengensammelstellen bundesweit an.
Diese sind leicht unter www.sammelstellensuche.de durch Eingabe von Ort oder Postleitzahl zu finden. So können rund 90 Prozent der Stoffe wiederverwertet werden. Das schont die Umwelt, hält gesetzliche Vorschriften ein und entlastet den E-Handwerker. Als von den Herstellern beauftragter Dritter ist Lightcycle berechtigt, Altlampen und -leuchten zurückzunehmen und bietet hierfür geeignete Rücknahmestellen für private wie gewerbliche Nutzer an.
Lightcycle Sammelstellensuche - www.lightcycle.de
E-Zubis - www.e-zubis.de
MC Fitti auf Youtube - www.youtube.com/channel/...
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!