Gala 2018 in Köln: Lichtdesign-Preis im Theater am Tanzbrunnen

Dazu ist der Veranstaltungsort auch infrastrukturell gut gelegen. In unmittelbarer Nähe zum Messegelände und dem ICE-Bahnhof Köln-Deutz ist die Anreise bequem möglich, dazu bieten viele Hotels in der Nähe Übernachtungsmöglichkeiten.
Wenn sich die Lichtplanerszene im Mai 2018 in Köln trifft, tut sie das an einem prestigeträchtigen Ort. Der Tanzbrunnen ist Kölns Bühne für Show, Theater und Konzert, immer inklusive Domblick und Rheinpanorama. Das Theater am Tanzbrunnen ergänzt die traditionelle Open-Air-Location mit ihrem bekannten Markenzeichen, dem Sternwellenzelt.
1950 errichtet der Architekt Josef Op Gen Orth in der seit 1928 bestehenden Anlage erstmals einen Brunnen mit einem begehbaren Rondell in seinem Zentrum, das auch als Tanzfläche dient – daher der Name Tanzbrunnen. Das kühne, sich über das Rondell des Tanzbrunnens und Teile der Freiflächen spannende Dachkonstrukt wurde 1957 vom Architekten Frei Otto entworfen. Für viele ist der Tanzbrunnen am Deutzer Rheinufer die schönste Freilichtbühne Deutschlands.
Vorher steht jedoch die Einreichung von Projekten: Noch bis zum 30.09. können Projekte für den kommenden Wettbewerb eingereicht werden. Dazu steht Ihnen auf der Webseite des Preises das Einreichungsformular zur Verfügung.
Deutscher Lightdesing-Preis - www.lichtdesign-preis.de
Projekt einreichen - www.lichtdesign-preis.de/einreichungen-2018
Theater am Tanzbrunnen - www.koelnkongress.de/.../tanzbrunnen-koeln
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!