Sabine Christiansen setzt sich für Lampen-Recycling ein

Sabine Christiansen setzt sich für Lampen-Recycling ein
Sabine Christiansen setzt sich für Lampen-Recycling ein
"Wir alle haben eine gesellschaftliche Verantwortung und ich denke, dass wir schon mit kleinen Dingen Großes bewirken können. Wir entsorgen alles und benutzen so viele moderne Sachen, moderne Leuchtmittel. Die müssen natürlich zeitgemäß recycelt werden. Das ist für mich ganz klar", erklärt Christiansen, die sich als Aufsichtsrätin beim Logistikkonzern Hermes um soziale und ökologische Nachhaltigkeit kümmert.
"Lightcycle bietet da gute Rückgabemöglichkeiten. Jeder kann alte LED- und Energiesparlampen unkompliziert abgeben. Einfach im Internet zur sammelstellensuche.de gehen und man findet den Baumarkt, Supermarkt, Drogerie- oder Elektromarkt in der Nähe, der diese Lampen kostenfrei entgegen nimmt, wie die Filiale des Technikhändlers Conrad Electronic in der Berliner Schloßstraße.
Das ElektroG2 verpflichtet größere stationäre Händler und größere Online- Händler zur Rücknahme von Elektroaltgeräten und Lampen. Das vereinfacht die Rückgabe für Verbraucher.

Conrad Filialleiter Dirk Strauß erklärt: "Es ist ja so, dass es Verbrauchern so einfach wie möglich gemacht werden sollte. Deshalb steht unsere Sammelbox direkt am Eingang, sodass man sie auch schon erkennt, wenn man nur vorbeigeht. Meine Mitarbeiter und ich freuen uns, dass wir durch die Kooperation mit Lightcycle unseren Teil für den Ressourcenschutz beitragen können," so Strauß weiter.
"Gut, dass Lightcycle Informationsmaterial für Schulungen und Mitarbeiteraktionen anbietet, bei denen die Thematik Umweltschutz und Ressourcenschonung aufgefrischt wird."
Lightcycle -www.lightcycle.de
Sammelstellensuche - www.sammelstellensuche.de
Newsletter

Das Neueste der
ema direkt in Ihren Posteingang!