Biodynamische Lichtsteuerung von Waldmann

Die natürliche Lichtwirkung des Lichtmanagement-Systems Pulse-Vtl für eine biodynamische Beleuchtung kann in Verbindung mit der externen Steuerung Pulse-Net ohne großen Aufwand in Kombination mit Raumleuchten wie der neuen Idoo-Familie von Waldmann genutzt werden.
Dazu werden mehrere Leuchten über Dali mit Pulse-Net verbunden. Hier ist der Tagesverlauf auf einer SD-Karte hinterlegt, sodass die Leuchten das der jeweiligen Tageszeit entsprechende natürliche Licht simulieren. Die Steuerung wird gebäudeseitig montiert und liefert mehreren Leuchten in Echtzeit Informationen zu Lichtniveau und Lichtfarbe.
Die biologische Wirkungsweise wird vor allem durch den homogenen Lichteindruck der vernetzten Leuchten erzielt. Die Anpassung von Lichtfarbe und Helligkeit wird im direkten und indirekten Lichtanteil erzeugt.
Das System lässt sich nach dem Prinzip Plug & Light über eine fünfadrige Leitung besonders einfach in Betrieb nehmen. Ein Einlesen der einzelnen Leuchten sowie das Hinterlegen von Zeitplänen und Gruppen entfallen komplett. Auch die Anbindung der Leuchten an eine Gebäudeautomation ist nicht notwendig. Dadurch eignet sich die Steuerung bereits für kleinere Installationen.
Mit Pulse-Vtl ausgestattete Waldmann-Leuchten bringen die Dynamik des natürlichen Tageslichts ins Gebäudeinnere und sorgen den gesamten Tag für motivierendes Licht: beginnend mit tageslichtähnlichen 6.500 Kelvin am Morgen zum Aktivieren bis hin zu warmweißen 3.000 Kelvin für eine gemütlichere Atmosphäre am Abend. So kann vor allem bei Räumen mit geringer Tageslichtversorgung sowie in den Wintermonaten, wenn die innere Uhr kaum mit dem Tageslicht synchronisiert wird, das Wohlbefinden positiv beeinflusst werden.
Waldmann - www.waldmann.com
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!