Opton Kleinst-Strahler erschließt neue Anwendungen

Auch auf engem Raum, zum Beispiel in einem kleinen, inhabergeführten Geschäft mit einer Deckenhöhe von rund drei Metern, gibt es unterschiedliche Zonen und Funktionen. Sie lassen sich durch differenzierte Beleuchtung betonen – was bisher häufig an der Bauhöhe der Leuchten und am Budget scheiterte.
Die neuen, miniaturisierten Opton Strahler nutzen mit der Erco-Stromschiene eine standardisierte Infrastruktur für flexible Beleuchtung und erweisen sich zudem als extrem flach und kompakt. Dank der Lichttechnik mit Spherolit-Linsen sind alle Lichtverteilungen verfügbar, die für eine differenzierte Lichtplanung notwendig sind: Etwa Wandfluter für die Bücherregale oder spot Charakteristiken für die Lese-Ecke – aber auch für die Schaufenster, "oval flood" für Büchertische oder Displays sowie "wide flood" zur Allgemeinbeleuchtung.
Vielseitig in der Anwendung
Mit einem Leuchtenkopf, der die gleichen Maße hat wie das Gehäuse der Betriebsgeräte, bildet die Leuchte, wenn sie nach unten ausgerichtet ist, eine kompakte, geschlossene Form. Fein abgestufte Lumenpakete sowie die Möglichkeit, mit dem eingebauten Potentiometer oder aber über einen externen Phasenabschnitt-Dimmer die Helligkeit zu regeln, schaffen zusätzlichen Gestaltungsspielraum bei der Anwendung der neuen, kleinsten Opton-Strahler.
Attraktives Licht, das sich rechnet
Durch die Abrundung der Opton-Serie mit miniaturisierten Strahlern, Flutern und Wandflutern erleichtert Erco den Einstieg in die qualitative Lichtgestaltung. Die in Effizienz, Sehkomfort und Lichtqualität hervorragende Spherolit-Lichttechnik führt kombiniert mit dem geradlinigen, funktionalen Leuchtendesign zu einem Preis-Leistungs-Verhältnis, das auch scharfe Rechner überzeugen kann. Die Wirtschaftlichkeit von Opton geht aber über die Anschaffung hinaus: Denn attraktives Licht mit Aufenthalts- und Erlebnisqualität sowie angemessen präsentierte Waren erschließen Händlern neue Umsatzpotentiale. Zugleich senkt die wartungsfreie, langlebige und energiesparende LED-Technik die Betriebskosten dauerhaft.
Systemlogik macht die Planung einfach
Die gesamte Opton Serie umfasst mit der Kleinstgröße drei Baugrößen und deckt damit einen weiten Bereich von Anwendungen im Verkauf und Handel, aber auch in kleinen Galerien und Museen ab. Wie bei allen Opton Leuchten besteht auch bei den neuen, miniaturisierten Modellen der Leuchtenkopf aus Aluminiumguss: Das ausgefeilte Wärmemanagement sorgt für eine lange Lebensdauer der LEDs. Als Lichtfarben stehen die kleinste Baugröße neutralweiß 4.000K und warmweiß 3.000K zur Verfügung.
Technische Details im Überblick:
  • Spherolitlinse
    Lichtverteilungen: Narrow spot, spot, flood, wide flood, oval flood oder wallwash,
    Oval flood 90° versetzt montierbar
  • LED-Modul
    Hochleistungs-LEDs auf Metallkern-Leiterplatte
    Lichtfarben: Warmweiß, neutralweiß oder varychrome RGBW
    Kollimatoroptik aus optischem Polymer
    Varychrome mit hochreflektierendem Farbmischer
  • Leuchtenkopf
    Weiß (RAL9002) oder Silber
    Aluminiumguss, pulverbeschichtet
    0°-90° schwenkbar
    Rahmen: Kunststoff, schwarz
  • Gehäuse
    Weiß (RAL9002) oder Silber Kunststoff
    am Adapter 360° drehbar
  • Betriebsgerät
    schaltbar,
    phasendimmbar oder DALI dimmbar
    phasendimmbare Ausführung: Dimmen mit externen Dimmern (Phasenabschnitt) möglich und Potentiometer zur Helligkeitsregelung 1%–100% an der Leuchte
Erco - www.erco.com
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!