B.E.G.: LON-Präsenzmelder mit neuer Software

Abhängig vom Einsatzgebiet sind zwei Ausführungen verfügbar: Der Büroraum-Spezialist PD2-LON-N mit seinem Erfassungsbereich von Ø 10m eignet sich hervorragend für den universellen Einsatz in kleineren Räumen wie Büros, Toilettenräumen oder an Einzelarbeitsplätzen. Der weitsichtige PD4N-LON mit seinem großen Erfassungsbereich von Ø 24m ist besonders für die Überwachung großer Flächen und Räume, wie beispielsweise Tiefgaragen, Sport- und Lagerhallen, Geschäfts- und Sitzungszimmer, Schulungsräume, Säle etc, geeignet.
Beide Melder können in voll- oder halbautomatischem Modus betrieben werden. Die Betriebsarten Schalten oder Konstantlichtregelung sind implementiert. Die Melder verfügen über eine einfache HKL-Schnittstelle. Neben der bequemen Einstellung der Ein- und Ausschaltverzögerung des Orientierungslichtes bei Abwesenheit von Personen können alle Konfigurationseigenschaften über Netzwerkvariablen geändert werden.

Über die optionale Fernbedienung IR-PD-LON lassen sich dimmbare Helligkeitswerte einstellen, HKL-Konfigurationen vornehmen und bis zu drei Szenen speichern und wieder aufrufen. Des Weiteren bietet die IR-PD-LON auch den Vorteil, Rollladenaktoren über den Melder fernzusteuern. Beide Melder sind somit multifunktional und individuell in LON-Systeme integrierbar.
Brück Electronic – www.beg-luxomat.com
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!