New York: Gigantisches Panoramafoto von HG Esch

Den Hintergrund für diese Ausstellung bildet die Shangai-Woche vom 16. Bis 21. September 2013. In Simmerath, in der Eifel, wiederum können New York Fans noch bis zum 3. November die Skyline des Big Apple bewundern.

Mit seinen Panoramabildern, die sich aus 20 nebeneinander und drei übereinander gruppierten, in einer sehr kurzen Zeitspanne aufgenommenen Einzelaufnahmen zusammensetzen, belebt HG Esch eine etwa zweihundertjährige Tradition. Mit der fortlaufenden Urbanisierung im 19. Jahrhundert fanden die Menschen in allen größeren Städten Europas mehr und mehr Gefallen daran, sich der Illusion einer Reise an ferne Orte oder der Teilhabe an großen Ereignissen hinzugeben.
Daher zogen Panorama-Rotunden mit ihren akribisch gemalten Rundum-Ansichten von Städten, Landschaften oder auch Kriegen Scharen von Besuchern an. So lebensecht die damals mit Präzision gemalten Bilder der „Allansichten“ wirkten, so wirklichkeitsgetreu sind die hochaufgelösten Fotos von HG Esch, die jedes noch so kleine Detail mit größter Schärfe abbilden.

Text: Petra Lasar
HG Esch Photography - www.hgesch.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!