Stiftung Warentest stellt fest: Noch nie waren LED so günstig und so gut

Die aktuelle Untersuchung der Stiftung Warentest zum Thema LED-Lampen, ist in der Ausgabe 4/2015 der Zeitschrift "test" nachzulesen. Foto: Stiftung Warentest
Die Preise der getesteten Lampen liegen zwischen 6 und 10 Euro. Der Austausch einer alten Glühlampe rentiert sich nach Angaben der Tester schon innerhalb eines halben Jahres, wenn sie drei Stunden pro Tag leuchtet. Veröffentlicht sind die Ergebnisse in der April-Ausgabe der Zeitschrift "test". Jede der getesteten LED-Lampen leuchtet hell genug, um eine 60-Watt-Glühbirne zu ersetzen, resümiert das Verbrauchermagazin.
Alle getesteten Lampen sind nach eigenen Angaben universell im Haushalt einsetzbar: in Wohn- und Schlafräumen, Fluren und Treppenhäusern und sogar in Außenleuchten. Einen wichtigen Hinweis geben die Tester an die Verbraucher, dass die modernen Leuchtmittel nicht immer wie Glühlampen ihr Licht rundum abgeben, sondern oftmals gerichteter leuchten. Die Lampen im Test sollten zwischen 15.000 bis 30.000 Brennstunden Lebensdauer aushalten. Drei LED-Leuchtmittel alterten nach den eigenen Erkenntnissen offenbar vorschnell und leuchten schon nach 1.500 Stunden mit weniger als 80 Prozent der versprochenen Helligkeit. Für alle drei Kandidaten lautet das Urteil in der Dauerprüfung deshalb „Mangelhaft“, so die Stiftung Warentest.

Erfreulicher Weise schnitten in diesem Jahr viele Testkandidaten mit der Note "Gut" ab, darunter auch Exemplare von namhaften Herstellern wie Megaman, Osram, Paulmann, Philips, Samsung, Toshiba, u.a.

Weitere Infos


Der ausführliche Test Lampen ist in der April-Ausgabe der Zeitschrift "test" erschienen und kann als PDF unter www.test.de/lampen abgrufen werden.
test - www.test.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!