BAG-LIGHTGATE-App: Zirkadiane Beleuchtung schnell und einfach programmieren

Die neue LIGHTGATE-App von BAG electronics ist als iOS-App für iPhone und iPad erhältlich.
Zusammen mit dem BAG-MixedWhite-Controller dienen das Touchpanel mit seiner grafischen Oberfläche oder wahlweise als Einstiegslösung das Clock-Modul zur automatischen Farbtemperatur- und Helligkeits-Steuerung von Beleuchtungsanlagen – jeweils in Abhängigkeit zur Tageszeit. Jederzeit kann der Nutzer manuell über das Touchpanel oder einen Standard-Taster individuelle Einstellungen vornehmen.

Die neue LIGHTGATE App vereinfacht dabei die Steuerung und Programmierung erheblich. Die Anwendung für Geräte mit iOS 8-Betriebssystem ermöglichen das Einstellen angepasster Kurven für die vier Jahreszeiten (absolut oder vom Sonnenstand abhängig), das Einstellen einer Universalkurve für das ganze Jahr oder definierte Betriebszeiten, abhängig von Wochentag und Uhrzeit.

Parameter-Übermittlung per Lichtblitz

So umfassend die Programmiermöglichkeiten sind, so verblüffend einfach ist die Handhabung: Zunächst werden die gewünschten Parameter der Anlage mittels der LIGHTGATE App eingestellt. Die Übermittlung der Daten erfolgt dann über Lichtimpulse, welche die Blitzlicht-LED des Smartphones erzeugt. Am Touchpanel sowie am Clock-Modul wiederum befinden sich lichtempfindliche Empfangsdioden, die die Signale aufnehmen und speichern.

Das System MixedWhite plus verfügt über zwei Betriebsarten – den Automatik-Modus und einen Manuell-Modus, der dem Anwender die Veränderung von Helligkeit und  Farbtemperatur bei Bedarf ermöglicht.
Effizienter Einstieg in Human Centric Lighting-Anwendungen

Mit diesem neuen Gesamtsystem ermöglicht BAG die schnelle und bedienungsfreundliche Realisation von Human Centric Lighting-Lösungen. Das Herzstück der MixedWhite-Lösung bildet dabei ZITARES intelligent, das mit zwei unabhängig voneinander regelbaren Ausgangskanälen eine kosteneffiziente Umsetzung ermöglicht. Eine noch höhere Energieeffizienz wird dank der tageslichtabhängigen Regelung in Verbindung mit einem Präsenzmelder erzielt.

Zum Hintergrund von Human Centric Lighting:

Die Zielsetzung bei Human Centric Lighting-Anwendungen lautet, die Auswirkung des Lichts auf das menschliche Wohlbefinden und die Gesundheit in den Mittelpunkt zu rücken. Die spektrale Zusammensetzung des Lichtes, ausgedrückt in der ähnlichsten Farbtemperatur, sowie das Niveau der Beleuchtung, orientieren sich am Verlauf des natürlichen Tageslichts und bilden ihn weitestgehend nach. Diese Parameter entscheiden maßgeblich, ob das Licht auf den menschlichen Organismus aktivierend oder entspannend wirkt.

Licht, das sich dem menschlichen Biorhythmus anpasst

Verantwortlich dafür ist der menschliche Hormonhaushalt, insbesondere das für das Wach- und Schlafverhalten verantwortliche Melatonin. Der Blauanteil im Tageslicht steuert über Rezeptoren im Auge den Melatonin-Pegel im menschlichen Körper und damit einerseits Konzentrationsfähigkeit und Wachsamkeit, andererseits die Schlafbereitschaft. Passt sich das Kunstlicht über die Steuerung der Farbtemperaturen dem natürlichen menschlichen Biorhythmus an, können unter anderem Konzentrationsfähigkeit und Produktivität signifikant erhöht werden.

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Fehlerquoten in Schulen um mehr als 30% reduziert wurden, während sich die Arbeitsgeschwindigkeit um 30% erhöhte. Auch an Arbeitsplätzen erhöhte sich die Produktivität der Mitarbeiter um fast 20%, zusätzlich zu einer höheren Motivation.
BAG electronics - www.bagelectronics.com
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!