Historischer Ort: LED-Lichtweg zum Mont-Saint-Michel

Die Agentur Dietmar Feichtinger Architectes, die das Projekt betreute, strebte eine komplett verdeckte, diskrete Beleuchtung an, die den extremen Witterungsbedingungen dieses Inselorts standhält. Um den Anforderungen dieser außergewöhnlichen Baustelle gerecht zu werden, entwickelte LEC hochwertige, maßgefertigte LED-Lichtleisten. Die Lichtinszenierung des Kunstwerks wurde bewusst diskret gehalten. 296 LED-Lichtleisten von jeweils 1,45 m Länge wurden von LEC nach Maß gefertigt und in die Unterseite des Trennstegs zwischen den beiden Wegstrecken eingebaut.
Sie verbreiten ein einheitliches, homogenes Licht über eine Länge von 430 Metern. Um eine Beeinträchtigung der Eigenbeleuchtung des Mont-Saint-Michel zu vermeiden, wurden sie nach unten ausgerichtet und beleuchten ausschließlich den Fußweg. Die Lichtintensität ist jederzeit über eine Steuerungszenrale oberhalb des Mont-Saint-Michel veränderbar. Mit der Verwendung von Einbauprofilen, die gleichzeitig als Kabelprofile dienen, gelang eine sorgfältig in das Kunstwerk integrierte Umsetzung.
LEC - www.lec.fr
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!