Gestalterische Freiheit: Fortimo LED-Downlight-Modul Flex von Philips

Fortimo LED-Downlight-Modul Flex von Philips. Foto: Philips
Das neue Fortimo LED-Modul Flex ist nach eigenen Angaben 15 % energieeffizienter als sein Vorgänger, das Fortimo LED DLM-Gen5-Modul. Es bietet zudem die Möglichkeit, eine bestimmte Kombination von Spannung und Strom (als „Rset“ bekannt) zu wählen, um entweder einen gewünschten Lichtstrom zu erreichen oder eine höhere Energieeffizienz.

Außerdem steht auch eine größere Auswahl an Philips LED-Treibern zur Verfügung, die mit dem neuen Fortimo LED DLM Flex perfekt zusammenarbeiten. Durch diese Wahlfreiheit kann je nach Leistungs- und Kostengesichtspunkten der am besten geeignete LED-Treiber für das Leuchtendesign ausgewählt werden.
Philips bietet Leuchtenherstellern das Fortimo LED DLM Flex-Modul jetzt in drei verschiedenen Formfaktoren an und ist ab sofort für alle europäischen Märkte verfügbar:
  • LED-Platine
  • LED-Platine in Kombination mit flachem Gehäuse, zur Konstruktion weniger sperriger Downlights
  • LED-Platine in Kombination mit einem hohen Gehäuse, das in den Maßen dem aktuellen Fortimo LED DLM Gen5 entspricht und ein einfaches Upgrade von vorhandenen Downlights ermöglicht


Weitere Informationen auf www.philips.com/technology. Muster für Design-In- und Testzwecke können über den Philips Technology Webshop http://oemwebshop.philips.com bestellt werden.

Philips - www.philips.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!