Wago-Fachtagung zur Energiedatenerfassung in der Praxis

Von links: Lars Kühn (Technischer Vertriebsberater Wago) präsentiert Marcus Nehrmann vom Unternehmen Denios das Wago-I/O-SYSTEM.
"Mit 74 Kunden war die Veranstaltung Im Juni ausgebucht, das zeigt, wie groß das Interesse an praxisnahen Lösungsansätzen und Austauschmöglichkeiten in diesem Bereich ist", freute sich Rainer Schmutte, Leiter des Wago-Vertriebsbüros in Minden.
Gemeinsam mit der Lübbing Elektrotechnik GmbH und inray Industriesoftware GmbH präsentierte der Anbieter von elektrischer Verbindungs- und Automatisierungstechnik ein umfangreiches Vortragsprogramm und zeigte Wago-Technik zum Anfassen.
Zu den vorgestellten Produkten gehörte das Wago-I/O-System, das sich bereits in der dezentralen Feldbusautomation bewährt hat. Der modulare Aufbau und die Vielzahl der Anschaltbaugruppen und Feldbusanschaltungen ermöglichen eine individuelle Datenerfassung, Speicherung und Visualisierung in der Industrie und Gebäudeautomation.
Der Wago-Energiemanagementbeauftragte Achim Zerbst erläuterte dazu eine unternehmensinterne Anwendung des Systems. Darüber hinaus wurden spezifische Produkte für das Energiedatenmanagement wie 3-Phasen-Leistungsmessklemmen, Kabelumbauwandler, Durchsteckwandler, Rogowskispulen sowie Klemmenblöcke für den vereinfachten Wandlerkurzschluss und deren Anwendung vorgestellt.
Simon Lübbing, Geschäftsführer der Lübbing Elektrotechnik GmbH, zeigte anhand von verschiedenen Projekten, wie die eingesetzten Produkte in der Praxis Energie und damit auch Geld sparen können. Der Geschäftsführer der inray Industriesoftware GmbH, Dipl.-Ing. Manfred Radtke, rundete mit seinem Vortrag zu Softwarelösungen, die die Visualisierung und Speicherung der gesammelten Energiedaten möglich machen, das Programm ab.
Wago - www.wago.de
Lübbing Elektrotechnik - www.luebbing.de
Inray Industriesoftwar - www.inray.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!