Einfache und kostengünstige Dali-Beleuchtungssteuerung von EPV Electronics

Die Umsetzung von energiesparender Beleuchtungssteuerung mit Dali kann häufig komplex, teuer und zeitraubend werden. Angesichts der zunehmenden Popularität von Dali auch in kleinen und mittleren Projekten sind Lösungen gefragt, die in Bezug auf Zuverlässigkeit und Kosten vergleichbar sind mit 1-10V Systemen, die in der Vergangenheit für solche Projekte eingesetzt wurden.
Mit dem "Power Pack Dali" von EPV Electronics ist eine solche Lösung zur Präsenzmeldung und Tageslichtregelung nun in Sicht.

Auf der Melderseite werden kostengünstige 24V-Präsenzmelder per plug & play betrieben (keine Dali-Melder erforderlich). Ein Master-Melder kann dabei mit bis zu 30 SLAVE-Meldern erweitert werden, um auch extrem große Flächen zuverlässig abzudecken. Es ist keinerlei Software-Programmierung nötig, da alle Einstellungen direkt am Master-Melder vorgenommen werden.
Auf der Leuchtenseite unterstützt das Power Pack eine Dali-Gruppe mit bis zu 45 Dali Betriebsgeräten, z.B. EVGs oder LED-Treiber im Broadcastmodus. Diese Anzahl kann, falls erforderlich, problemlos weiter erhöht werden. Zusätzlich zum energiesparenden Automatikmodus lässt sich die Beleuchtung durch einen parallel angeschlossenen Taster manuell auf- und abdimmen (z.B. für Präsentationen).
Kurztasten bringt den Raum wieder zurück in den Automatikbetrieb. Dank klar definierter Betriebszustände bewegen sich Inbetriebnahme und Fehlersuche auf einem ähnlich einfachen Niveau wie bei 1-10V Installationen.
Neben den Standardanwendungen wie Büros oder Klassenräume lassen sich mit den 12-Meter Meldern von EPV auch zuverlässige Dali-Lösungen für z.B. Fabrikhallen, Sporthallen und Hochregallager schaffen.
EPV Electronics - www.epvelectronics.com
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!