Variable Lichtbausteine: Reggiani Leuchtensystem Trybeca

Trybeca ist ebenso einfach wie vielseitig. Ein Quadrat, ein Rechteck und ein Kreis sind die Zutaten, die mit viel Lichttechnik und einer durchdachten Systematik gepaart zu einem wirklichen lichttechnischen und innenarchitektonischen Werkzeug werden.

Dies entsteht durch die systematisch aufgebaute Vielfalt: Quadrat und Kreis sind in vier, das Rechteck in drei Größen verwendbar. Allen Formen gemeinsam sind die Größen mit  300 mm, 150 mm und 17 mm (beim Rechteck jeweils die
längere Seite, dazu Kreis und Quadrat mit kleinen Varianten in
38 mm Kantenlänge. So können von den Proportionen zueinander passende Reihungen oder Muster aufgebaut werden, architektonische Zusammenhänge gezeigt oder geschaffen werden.

Dabei kann bei jeder Leuchte des Trybeca-Systems dazu auch noch die Einbautiefe einfach selbst festgelegt werden. Ein Abstandhalter bei jeder Leuchte ermöglicht es, das diffuse Lichtelement entweder deckenbündig, eingezogen oder herausgesetzt zu platzieren – wodurch auch eine dritte Dimension bei der Gestaltung hinzu kommt. Die Einbaugehäuse können entweder mit einem unsichtbaren Einputzrand oder einem sichtbaren Rand in Weiß oder Schwarz ausgestattet werden.

Auch die Lichttechnik ist vielfältig bestimmbar. Das Lichtaustrittselement ist mit einer Nano-Oberflächenbeschichtung ausgestattet, was zusammen mit dem Reflektor im Leuchtengehäuse für einen sehr gleichmäßigen Lichtaustritt des LED-Lichts sorgt.
Die LEDs strahlen von 283 lm bis zu 3.436 lm beachtliche Helligkeit aus, wobei die Lichtfarbe in 3.000 K oder 4.000 K gewählt werden kann. Der CRI liegt bei 83, in der Version mit 3.000 K wahlweise auch bei 93 – mit diesen Werten kann der Planer weiter sehr genau die Lichtwirkung beeinflussen.
Dieser Systemgedanke ist aus den Erfahrungen erwachsen, die Reggiani mit Strahlersystemen gemacht hat – und mit aktuellen Familien wie Yori weiter ausgearbeitet vorstellt. Auch dieser Strahler ist mit einer einfachen Grundform ausgestattet und kann mit LEDs oder Halogen-Metalldampflampen bestückt werden. Über das System austauschbarer Optiken kann eine Vielzahl von Ausstrahlwinkeln mit hoher Effizienz im Projekt ausgewählt werden, sodass das jeweils genau passende Licht zur Verfügung steht.

Und genauso vielfältig sind auch die Montagemöglichkeiten. Neben der Dreiphasenschiene kann der Strahler auch an einem Kanalsystem montiert werden, in Vouten eingelassen, an die Decke angebaut oder halb eingebaut werden. Weitere Kombinationsmöglichkeiten runden das Programm ab.

In beiden Familien sieht man deutlich, dass Reggiani die Vielfalt der Möglichkeiten nicht als Selbstzweck sieht, sondern den Bedarf der Planer im Auge hat. Besonders mit Trybeca wird damit ein System angeboten, das neben dem Licht auch für die Raumgestaltung genau planbar ist und sehr vielseitig wirken kann
Reggiani - www.reggiani.net/de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!