Materialica 2014: Innovative Werkstofftrends

MATERIALICA in München: Photo: Philippe Barbosa für MunichExpo Veranstaltungs GmbH
Durch ihre enge Verzahnung mit der eCarTec Munich 2014 − der Internationalen Leitmesse für Elektro- & Hybrid-Mobilität, die zeitgleich ebenfalls auf dem Messegelände stattfindet − schafft die MATERIALICA 2014 eine optimale Verbindung zwischen innovativen Werkstoffanwendungen und Elektromobilität.
„Mit der Kombination der beiden Fachmessen MATERIALICA und eCarTec Munich haben wir ein einzigartiges Konzept in der Messelandschaft geschaffen. Denn mit diesen beiden Messen gelingt es uns, die komplette Bandbreite nachhaltiger und somit zukunftsfähiger Mobilität zu zeigen – vom Einsatz intelligenter Leichtbaukonzepte und effizienter Batteriematerialien bis hin zur Entwicklung neuartiger urbaner Mobilitätskonzepte. Unseren Ausstellern auf der MATERIALICA können wir so eine optimale Präsentationsfläche in direkter Nachbarschaft ihrer potenziellen Kunden - nämlich den Ausstellern der eCarTec – bieten“, sagt Robert Metzger, Veranstalter der MunichExpo Veranstaltungs GmbH und Organisator der MATERIALICA 2014 und eCarTec Munich 2014.
Auf Besucherseite ist die MATERIALICA 2014 vor allem für Fachleute aus den Industrie-Bereichen Automotive, Infrastruktur, Energie, Robotik, Maschinenbau sowie Sport- und Konsumgüter interessant. Auch wenn einige dieser Branchen nicht direkt mit neuer Mobilität zu tun haben, profitieren sie enorm vom Know-how-Transfer dieses Trendthemas.
Forum und Kongress vermitteln Branchenwissen auf höchstem Niveau Composites gelten als das Zukunftsmaterial im Automobilbau sowie in der Luftfahrt. Aufgrund ihres geringen Gewichtes und ihrer vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten werden sie höchsten Design-Ansprüchen gerecht und eignen sich besonders für den Leichtbau. Auf dem zweitägigen Fachkongress „Composites in Automotive & Aerospace“, der messebegleitend am 22. und 23. Oktober 2014 auf dem Messegelände stattfindet, berichten hochkarätige Fachexperten aus Industrie und Forschung über innovative Herstellungsprozesse, neueste Entwicklungen, aktuelle Trends und mögliche Einsatzbereiche im Leichtbau.
Ebenso bietet das Forum in Halle B3 Ausstellern der beiden Fachmessen die Möglichkeit, ihr Unternehmen und ihre Produktinnovationen in kurzen Vorträgen einem interessierten Fachpublikum zu präsentieren. Der Eintritt hierzu ist für alle Besucher der MATERIALICA 2014 und der eCarTec Munich 2014 kostenfrei.
Besucher-Highlights auf der MATERIALICA 2014
Eine feste Größe der Fachmesse MATERIALICA ist seit nunmehr zwölf Jahren die Verleihung des MATERIALICA Design + Technology Awards, die traditioneller Weise am frühen Abend des ersten Messetages stattfindet. Auch 2014 wird der begehrte Design-Preis wieder in den vier Kategorien „Material“, „Product“, „Surface Technology“ und „CO2 Efficiency“ sowie in der Sonderkategorie „Student“ an innovative Produkt- und Materialanwendungen vergeben. Alle ausgezeichneten Beiträge des MATERIALICA Design + Technology Awards 2014 können während der gesamten MATERIALICA 2014 auf der MATERIALICA Design Show in Halle B3 begutachtet werden.
Ein weiteres Highlight bietet den Besuchern die messeeigene In- und Outdoor-Teststrecke eCarLiveDrive. Auf dem etwa 1 Kilometer langen Parcours können verschiedenste Elektrofahrzeuge nicht nur bestaunt, sondern auch selbst getestet werden. „Mit dem eCarLiveDrive möchten wir die enge Verzahnung zwischen Werkstoffeinsatz, Design, Leichtbau und moderner Mobilität im aktiven Einsatz zeigen und für unsere Besucher live er“fahr“bar machen“, so Robert Metzger.
Materialica - www.materialica.de
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!