Havells Sylvania: Standort Erlangen stärken

Havells Sylvania hat allen Grund zu feiern, sind doch die Weichen auf Expansion gestellt. Schon frühzeitig hat das Unternehmen in die LED-Technologie investiert und setzt in diesem Bereich immer wieder neue Maßstäbe. In Erlangen werden seit Februar 2013 LED-Röhren gefertigt. „Made in Germany“ steht nicht nur für höchste Qualität, sondern auch für kurze Wege, besonders auch im Sourcing ist man darauf bedacht, damit unterstreicht das Unternehmen seinen Beitrag zum Umweltschutz.

Nun zentralisiert man die Abteilungen Vertrieb und Marketing, die bisher teilweise in Frankfurt beheimatet waren, und sorgt so für kurze Kommunikationswege sowie für eine Stärkung des Standorts Erlangen. Dafür wurde das neue Gebäude von Grund auf renoviert und in einer Feierstunde von Innenminister Herrmann eröffnet.

Er würdigte das Engagement des Traditionsunternehmens am Standort Erlangen und freut sich über die zukunftsweisende LED-Fertigung, die in der Region einzigartig ist. Im neuen Gebäude ist auch der neue Showroom zu finden, der das neue Aushängeschild von Havells Sylvania darstellt und die große Bandbreite der angebotenen Lampen, Leuchten und auch Steuerungslösungen repräsentiert.

Havells Sylvania ist ein Traditionsunternehmen, das im Jahr 2014 auf eine 90-jährige Firmengeschichte zurückblicken kann. Das Werk in Erlangen wurde 1968 in Betrieb genommen und ist Firmeneigentum. Auf 55 000 m2 werden hier vor allem Leuchtstoffröhren produziert. Das Unternehmen entwickelt und fertigt aber auch Speziallampen für anspruchsvolle Kunden wie zum Beispiel aus der Luftfahrtindustrie. Gerade hier sind aufwändige Zertifizierungen und strengste Maßstäbe in Sachen Qualität gefragt.

Darüber hinaus ist Havells Sylvania in Nischenmärkten führend. Dazu gehören Lampen für Aquarien, Solarien, zur Insektenvernichtung und Keimtötung sowie UV-Photozellen. Zurzeit sind rund 200 Mitarbeiter in der Produktion und ca. 60 im Vertrieb und Marketing beschäftigt.
Havells Sylvania hat insgesamt 18 Produktionsstätten, angesiedelt in Indien, Europa, Lateinamerika und Afrika. Die Produktionsstätten in Deutschland und Belgien gehören dabei zu den Innovationsschmieden. Das europäische Logistikzentrum in Frankreich sorgt für eine schnelle Belieferung.

Mit den Marken Concord, Lumiance und Sylvania deckt Havells Sylvania von Halogen-Spots bis hin zu den neuesten LED-Produkten ein sehr breites Spektrum an Beleuchtungslösungen ab. Das Unternehmen ist eines der wenigen, die beides, Lampen und Leuchten, anbieten und so Komplettlösungen für höchste Ansprüche realisieren können. Dabei spielen Energieeffizienz und Umweltschutz eine große Rolle. Geringer Energieverbrauch und lange Lebensdauer der Produkte sind hier genauso wichtig wie umweltschonende Herstellung und Entsorgung.

Die Havells India Ltd. Unternehmensgruppe, ist einer der größten und schnellst wachsenden Hersteller für elektrische Komponenten und Systeme Indiens. Mit 94 Niederlassungen und Vertriebsbüros sowie 8.000 Mitarbeitern in über 50 Ländern erzielt die Gruppe einen Umsatz von 1,25 Mrd. US-Dollar.

„Der Erfolgszug der LED ist nicht mehr aufzuhalten. Doch es hat den Anschein, dass damit auch die Karten im Lichtmarkt neu gemischt werden. Technologieunternehmen kommen neu in diesen Markt und renommierte Lampenhersteller müssen die richtigen Weichen stellen, um ihre Marktposition behaupten zu können. Havells Sylvania ist hier schon einen Schritt weiter. Durch die Konsolidierung in den letzten Jahren sind wir heute auf Wachstumskurs und können auf diese gesunde Basis aufbauen. Die massiven Investitionen unseres finanzstarken Konzerns in die LED-Technologie bei Lampen und Leuchten machen uns als Komplettanbieter zu einem starken und verlässlichen Partner“, so Co Braber, Geschäftsführer der Havells Sylvania Germany GmbH.
Havells Sylvania - www.havells-sylvania.com
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!