Minimale Höhe: Siella LED von Trilux

Für maximale Flexibilität beim Einbau kann der 30 mm hohe Treiber wahlweise direkt auf der Leuchte oder daneben platziert werden. Zwei bisher zwingend unmittelbar aufeinander folgende Schritte werden beim Einbau der Siella LED voneinander getrennt, was die Installation zusätzlich vereinfachen soll.

Nach Anschluss des Betriebsgerätes an die Netzleitung kann die Leuchte auch zu einem späteren Zeitpunkt mit dem Treiber verbunden und in die Decke gelegt werden – jederzeit und spielend leicht durch Plug'n'Play. Insgesamt soll die Siella LED damit die ideale Lösung für die kostenbewusste Sanierung bestehender Lichtlösungen sein.
Auf die Frage nach effizienter und kostengünstiger LED-Beleuchtung für Büros, Konferenzräume, Eingangsbereiche sowie für Flure gibt die Siella LED eine vierfache Antwort. Neben den für die LED-Technologie typischen Faktoren wie Energieeffizienz, geringem Wartungsaufwand und hoher Lebensdauer (50.000 Betriebsstunden) spricht auch das Licht selbst für sie: Die seitliche Anordnung der LED im Gehäuse der Leuchte in Kombination mit einem ausgeklügelten optischen System garantiert eine homogene und gleichmäßige Ausleuchtung.

Zurückhaltend und elegant in der Formensprache integriert sich die Siella LED darüber hinaus hervorragend in bestehende innenarchitektonische Konzepte. Erhältlich ist die Einbauleuchte für die Standardmodule 625 x 625 mm (M84) und 600 x 600 mm (M73) in den Lichtfarben 3 000 K und 4 000 K. Bei der Ausführung in M84 ermöglicht zusätzliches Montagezubehör zudem die Installation in gesägte Decken.
Trilux Akademie - www.trilux-akademie.com
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!