Zumtobels Produktneuheiten zum Frühling 2013

Die LED-Hallenleuchte "Graft" ist für große Höhen in Industriehallen, Messegebäuden oder Flughäfen konzipiert worden. Jeder Leuchtdiode wurde eine eigene Linse zugeordnet, so dasss eine präzise Lichtlenkung realisiert werden kann. Das macht sowohl eine gleichmäßige Hallenausleuchtung als auch eine effiziente Beleuchtung von Hochregalen möglich. Außerdem ist es gelungen, den runden Lichtkegel in eine Lichtpyramide mit quadratischer Lichtverteilung umzuwandeln. Ohne sich überschneidende Lichtflächen gewinnt eine Beleuchtungslösung so an Gleichmäßigkeit und Effizienz. Die benötigte Leuchtenanzahl kann dadurch reduziert, die Investitions- und Energiekosten können gesenkt werden.
Für einen geringen Energieverbrauch sorgen die Dimmbarkeit der Leuchte und eine passive Kühlung. Das patentierte Design des Gehäuses mit pulverbeschichteten Kühlrippen optimiert das Thermomanagement der Leuchte und verhindert gleichzeitig Staubablagerungen. Die kompakte Dimension und ein geringes Gewicht ermöglichen zudem eine einfache Installation: Graft kann direkt auf eine Tecton-Trageschiene montiert werden und lässt sich problemlos in das Lichtmanagement integrieren.

Als Partner für die Entwicklung der Leuchte wählte Zumtobel das Ingenieurbüro Arup, das über internationale Erfahrungen als Planer und Berater bei der Realisierung von Industriegebäuden, im Produktdesign und in der Lichtplanung verfügt. Startschuss der Entwicklung bildeten Workshops mit Materialspezialisten, Licht- und Produktdesignern von Arup sowie LED-Experten von Zumtobel.
"Wir hatten die einmalige Chance, eine wirklich optimale Leuchte zu entwickeln: kompakter, wartungsfreundlicher, mit geringerem Energieverbrauch und einer für den geplanten Anwendungsbereich idealen Lichtqualität", sagt Stephen Philips, Industrial Designer bei Arup. 
Das bereits etablierte Notlichtsystem mit zentraler Versorgung Online central erhält mit eBox ein Update. eBox, das nach Angaben des Herstellers erste TÜV-zertifizierte zentrale Sicherheitsstromversorgungssystem auf dem Markt, steigert die Effizienz und vereinfacht die Gebäudesicherheit. In Kombination mit hocheffizienten LED-Sicherheits- und Rettungszeichenleuchten spart eBox bis zu 60 Prozent Energie und ermöglicht den Einsatz kleinerer Akkus.
Eine intuitive Installationshilfe führt in nur wenigen Schritten zu einer einsatzbereiten Anlage und ermöglicht den sicheren Betrieb. Ebenso unkompliziert wie die Installation ist die Wartung: Ohne zusätzliche Software ist jederzeit eine webbasierte Fernwartung der Anlage möglich. Die integrierte und zum Patent angemeldete Funktion DMF (Dali Memory Funktion) stellt außerdem die Kompatibilität mit diversen DALI-Systemen sicher und ermöglicht es, dass jede Sicherheitsleuchte geschaltet oder auch gedimmt werden kann. Ein eBox System kann bis zu 30 Stromkreise mit insgesamt 600 Rettungszeichen- und Sicherheitsleuchten betreiben und ist mit Subverteilern in Schutzart IP 20 und IP 65, sowie mit brandsicherem Unterverteiler (E60) ausgestattet.
Diamo, das kleinste Zumtobel Downlight, erreicht trotz filigraner Maße einen hohen Leuchtenlichtstrom von bis zu 1.250 Lumen. Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Bartenbach LichtLabor garantieren leistungsstarke LED-Module sowie drei zur Auswahl stehende Reflektoren mit verschiedenen Abstrahlcharakteristiken (30°, 40° oder 55°) eine kräftige und präzise Akzentbeleuchtung. Die speziellen Reflektoren ermöglichen eine effektive Lichtverteilung ohne Streulicht. Für die Leuchte stehen zwei Farbtemperaturen zur Auswahl (3.000 und 4.000 Kelvin). Mit einem Durchmesser von nur 68 Millimetern und einem eleganten, hochwertigen Gehäuse lässt sich Diamo nahezu in jede Umgebung integrieren.
Zumtobel - www.zumtobel.com
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!