Gesundheitsfaktor Licht - Gute Beleuchtung für Klinik und Pflege

Das neue Heft licht.wissen 07 liefert viele Hinweise für die richtige Beleuchtung von Krankenhäusern, Praxen und Pflegebetrieben. Foto: licht.de
Krankenhäuser sind 24 Stunden pro Tag in Betrieb – ohne künstliche Beleuchtung wäre das undenkbar. Egal, ob OP oder Intensivstation, Patienten- oder Wartezimmer – jeder Klinikraum braucht ganz spezielles Licht. Ärzte und Pflegepersonal benötigen ausreichende Helligkeit für Behandlungen. Für Patienten und Besucher schafft gutes Licht eine angenehme Atmosphäre, die zur Entspannung und zur Gesundung beiträgt. Nur mit einer sorgfältigen Lichtplanung können die Ansprüche von Personal und Patienten in Einklang gebracht werden.


Neue Lichttechnologien im Fokus
Etwa 22 Prozent vom Stromverbrauch eines Krankenhauses fallen für Beleuchtung an. Daher widmet sich ein eigenes Kapitel dem Thema „Energieeffizienz und Sanierung“. Darin erklären die Autoren, wie sich bei einer Sanierung der Beleuchtung mit effizienten Lichtquellen und elektronischer Steuerung der Energieverbrauch um bis zu 75 Prozent drosseln lässt. Und nicht zu vergessen: Das Heft beschreibt ausführlich die vielen Vorteile, die neue Lichttechnologien wie LED oder Tageslichtsteuerung für den Gesundheitssektor mit sich bringen.
Heft 07 „Gesundheitsfaktor Licht“ aus der Schriftenreihe „licht.wissen“ (64 Seiten, DIN A4, ISBN 978-3-926193-81-0) kostet als gedruckte Version zehn Euro. Es kann im Internet unter www.licht.de/lichtwissen bestellt und dort auch als PDF-Datei kostenfrei heruntergeladen werden. Bestellungen sind zudem per Post oder Fax möglich bei licht.de, Postfach 701261, 60591 Frankfurt am Main, Bestellfax 069 98955-100.
Licht.de - www.licht.de/lichtwissen
Newsletter

Das Neueste von
HIGHLIGHT direkt in Ihren Posteingang!