Siegel für batterielose Schalter mit Enocean-Technik

14.11.2018

Der Technologieanbieter Enocean führt das neue "Battery-free by Enocean"-Siegel ein, um die Vorteile der gekennzeichneten Schalter wie batterie- und kabelloser Betrieb, Wartungsfreiheit, Flexibilität und Komfort für Privatanwender auf einen Blick sichtbar zu machen. Signify (ehemals Philips Lighting) bietet bereits smarte Schalter mit der batterielosen Technik im Rahmen seines "Friends of Hue"-Programms an. Die ersten "Friends of Hue"-Schalterpartner können das Siegel somit für ihre Produkte nutzen.

Das neue Siegel von Enocean, dass batterielose Schalter auch für Privatanwender erkennbar macht.

Enocean, ein Entwickler batterieloser Funktechnik, führt das neue Siegel "Battery-free by Enocean" ein. Es kennzeichnet in Zukunft wartungsfreie und flexible Schalterlösungen, die ohne Batterien und Kabel auskommen. Ab sofort können Produkthersteller ihre batterielosen Funkschalter, die die Energiegewinnung von Enocean für führende Funkstandards im sub-1 GHz- und 2,4 GHz-Bereich integrieren, mit dem neuen Logo bewerben. Dadurch sollen die Vorteile der auf Enocean-Technologie basierenden Schalter, die ihre Energie ausschließlich aus der Bewegung des Tastendrucks gewinnen, stärker ins Bewusstsein der Privatanwender rücken.

Gleichzeitig stärkt Enocean mit diesem Siegel seine Marktposition als weltweit relevanter Anbieter batterieloser Funktechnologie für Enocean-, Bluetooth- und Zigbee-basierte Lösungen. Die "Friends of Hue"-Schalterpartner von Signify, langjähriger Enocean-Partner für Zigbee-basierte Funklösungen, gehören zu den ersten Anbietern, die das neue Siegel nutzen können, um die Besonderheit ihrer Produkte hervorzuheben. Im Rahmen des "Friends of Hue"-Programms bieten Busch-Jaeger (ABB), Feller, Illumra, Niko und Vimar aktuell oder in naher Zukunft smarte Schalter auf Basis der batterielosen Funktechnologie von Enocean an, mit denen sich Philips Hue-Leuchten via Zigbee steuern lassen.

Enocean nutzt das sogenannte Energy Harvesting-Prinzip, um Funksensoren und -schalter mit Energie aus der Umgebung zu versorgen. Dabei setzen miniaturisierte Energiewandler Bewegung, Licht oder Temperaturdifferenzen in elektrische Energie um. So reicht beispielsweise ein Tastendruck, um mithilfe eines kinetischen Energiewandlers ausreichend Energie zur Übertragung von Funksignalen zu gewinnen.

Philips Hue Tap (Schalter aus dem Philips-Hue-Programm) nutzen die batterielose Technologie bereits seit 2014. Jetzt setzen auch die "Friends of Hue-Partner" von Signify die neue Technik in ihren smarten Schaltersystemen ein.. Erste Produkte sind seit dem 1. November 2018 auf dem Markt. Verfügbar in verschiedenen Farben und Designs, passen sich die Schalter nahtlos in jede Wohnumgebung ein. Zu den aktuellen Partnern gehören führende Hersteller von Beleuchtungssteuerungen wie Busch-Jaeger (ABB), Feller, Illumra, Niko und Vimar.



 

Themen-Special

Aktuelle Ausgabe der HIGHLIGHT
HIGHLIGHT 11/12 2018 - November / Dezember



RSS

HIGHLIGHT WEB | Braugasse 2 | D-59602 Rüthen | highlight(at)huethig.de