Schnellere Konstruktion mit Dialux evo 8

9.05.2018

Mit Dialux evo 8 hat Dial eine neue Version der Lichtplanungssoftware entwickelt, die nun zum Download bereit steht. Neue und optimiere Funktionen drehen sich in der Version 8 insbesondere um die Themen Konstruktion und Arbeitsablauf.

Mit dem Update ist es erstmals möglich Bilddateien als Planungsgrundlage zu verwenden.

Dialux evo 8 kann Innenräume nun direkt über eine Innenraumkontur definieren. Dialux evo erzeugt die Wände automatisch.

Lichtplaner stehen oft vor der Herausforderung, schnell und effizient ein einfaches Gebäude oder einzelne Räume zu konstruieren. Die Entwickler von Dialux evo haben dies erkannt und neue Funktionen entwickelt, welche die Arbeit mit den Konstruktionswerkzeugen noch weiter vereinfachen und die Gesamtplanung deutlich beschleunigen.

Nicht immer liegen Lichtplanern DWG-Pläne zur Konstruktion vor: Mit dem Update ist es erstmals möglich Bilddateien als Planungsgrundlage zu verwenden. Anwender können zukünftig den Importassistenten für *.jpg, *.bmp und *.png Pläne verwenden und die maßstabsgetreue Skalierung des Plans nutzen. Ein nachträgliches Anordnen der Pläne ist jederzeit möglich. Zudem können Bildausschnitte aus pdf-Plänen oder Google Maps einfach durch Ausschneiden und Kopieren in Dialux evo 8.0 importiert werden.

Auch in der Raumkonstruktion gibt es neue Funktionen: In Dialux evo 8 können Innenräume nun direkt über eine Innenraumkontur definiert werden. Die Software erzeugt die Wände automatisch, so dass vorab keine Außenkontur des Gebäudes gezeichnet werden muss. Das spart Zeit und ermöglicht vor allem einen verbesserten Arbeitsablauf, wenn schnell normativ einzelne Räume bewertet werden sollen.

Zudem können die Anwender jetzt Längen und Winkel direkt in der CAD eingeben: In jeder Konstruktion werden Winkel angezeigt, um das Zeichnen von Räumen auch ohne Plan zu vereinfachen. Längen und auch typische Winkel (0°, 30°, 45°, 90°) können so schnell und einfach überprüft werden. Dialux evo 8 vereinfacht außerdem die Bemaßung von Objekten, wie beispielsweise von Fenstern und Oberlichtern, genauso wie für Kreisanordnungen oder die Auswahl von Einzellinien eines Polygons. Die Werte können direkt beim Konstruieren eingegeben werden.

Ergänzt wurde in Dialux evo 8 ein Bezugspunkt in jeder Ansicht (Gebäude, Etage oder Raum). Dieser kann frei definieret werden. Auch auf der Produktebene gibt es neue Funktionen: Leuchteneigenschaften werden jetzt ausführlicher präsentiert. Das macht die Auswahl des richtigen Produkts einfacher. Unter anderem wird jetzt der Leuchtenbetriebswirkungsgrad sowie der Leuchtenlichtstrom angezeigt.



 
Aktuelle Ausgabe der HIGHLIGHT
HIGHLIGHT 3/4 2018 - März / April


Termine

Weiterbildung

09.10.2017 Lichtplaner-Akademie: Basiszertifikat Innenbeleuchtung

09.10.2017 Lichtplaner-Akademie: Masterdiplom Lichtplanung

09.10.2017 Lichtplaner-Akademie: Zertifizierter Lichtplaner Innen- und Außenbeleuchtung

Messen

26.10.2017 Trends in Lighting

11.12.2017 Light + Building: Anmeldung zu "Young Design"

10.01.2018 Industrial Building

Events

09.11.2017 Otto Piene im Kunstmuseum Celle

25.11.2017 ¡Bright!



RSS


HIGHLIGHT WEB | Braugasse 2 | D-59602 Rüthen | highlight(at)huethig.de