Osram leitet Verkauf des Leuchtengeschäfts ein

3.08.2018

Osram setzt seine Ausrichtung auf wachstumsstarke Zukunftsmärkte fort. Der Vorstand von Osram hat die Trennung von seinem Geschäft mit Leuchten beschlossen.

Osram schärft im Zuge seiner strategischen Neuaufstellung sein Profil und konzentriert sich stärker auf Wachstumsfelder in High-Tech-Bereichen.

"Dank zahlreicher Maßnahmen hat sich die Ertragslage der Geschäftseinheit Lighting Solutions deutlich stabilisiert, so dass wir nun einen geordneten Verkaufsprozess anstoßen. Wir werden künftig einen noch stärkeren Fokus auf wachstumsstarke Zukunftsgeschäfte haben", sagte Olaf Berlien, Vorstandsvorsitzender der Osram Licht AG.

Nun sollen Gespräche mit Interessenten für das Leuchtengeschäft geführt werden. Ein Update zur strategischen Weiterentwicklung des Konzerns wird der Vorstand beim Kapitalmarkttag im November geben.

Osram schärft im Zuge seiner strategischen Neuaufstellung sein Profil und konzentriert sich stärker auf Wachstumsfelder in High-Tech-Bereichen. Die Geschäftszahlen der Sparten Lighting Solutions (LS) werden zusammen mit dem Beitrag der Sparte Digital Systems als Berichtssegment Lighting Solutions & Systems (LSS) ausgewiesen. Der größte Standort der LS ist in Traunreut angesiedelt, wo unter anderem Industrie- und Büroleuchten sowie Straßen- und Stadionbeleuchtung hergestellt werden.



 

Themen-Special

Aktuelle Ausgabe der HIGHLIGHT
HIGHLIGHT 11/12 2018 - November / Dezember



RSS

HIGHLIGHT WEB | Braugasse 2 | D-59602 Rüthen | highlight(at)huethig.de