Osram auf der CES in Las Vegas

3.01.2019

Osram präsentiert auf der CES 2019 zukunftsweisende Technologien für die Bereiche Mobilität, Vernetzung, Sicherheit und Gesundheit. Dabei erschließt der Hightech-Konzern neue strategische Märkte, die weit über die klassische Beleuchtung hinausweisen.

Mit der neuen, standardisierten "Exchangeable LED Lightsource" (XLS) hat Osram eine Beleuchtungslösung auf den Markt gebracht, die alle Signalfunktionen im Auto abdeckt. Bild: Osram

Die US-Weltraumfahrtbehörde Nasa nutzt eine maßgeschneiderte Version des vernetzten Pflanzenlicht-Forschungssystems Phytofy RL von Osram. Bild: Osram

Osrams HCL-Stuhlsystem Chronogy bieten Nutzern eine spezifische Lichtdosis, wie z.B. kühles, helles Licht zur Erhöhung der Aufmerksamkeit oder gelbes Licht, das am Ende des Tages dazu beiträgt, sich zu entspannen. Bild: Osram

Auf der CES 2019, einer der weltgrößten Messen für Unterhaltungselektronik, präsentiert Osram neueste Technologien in den Bereichen Mobilität, Vernetzung, Sicherheit sowie Wohlbefinden und Gesundheit. Gezeigt werden unter anderem Infrarotlicht-Technologien, die schon heute ein Kernelement für zukunftweisende Anwendungen wie Autonomes Fahren oder biometrische Identifikation sind.

Neben aktuellen Trends der Automobilbeleuchtung präsentiert Osram auch einen Ausblick in die Zukunft der Lichttechnik: Vernetzte Sensorik- und Beleuchtungslösungen für Pflanzen oder das sogenannte Human Centric Lighting (HCL) zeigen, wie das richtige Licht zur richtigen Zeit Lebensqualität verbessern kann. Mit Rucksäcken und Westen demonstriert Osram wie integrierte Textil-Beleuchtung die Sichtbarkeit und damit auch die Sicherheit erhöhen kann. Es werden außerdem Anwendungen zur Gebäudeflächenoptimierung mittels App vorgestellt.

Besucher finden den Osram-Stand (Nr. 8521) vom 8. bis 12. Januar in der Nordhallel des Convention Center in Las Vegas

Gäste des Osram-Stands auf der CES 2019 erwarten unter anderem Demonstrationen zu folgenden Themen:

  • Iris-Scan und Gesichtserkennung:
    Mit der Einführung zweier neuer Infrarot-LEDs, der SFH 4772S A01 und der SFH 4775S A01, ermöglicht Osram biometrische Anwendungen wie Iris-Scan und Gesichtserkennung im Fahrzeug.
  • XLS Automotive Lighting:
    Osram hat erfolgreich eine neue standardisierte, austauschbare LED Lichtquelle (XLS - exchangable LED Lightsource) auf den Markt gebracht, die alle Signallichtfunktionen im Automobil abdeckt. Eine einheitliche Plattform mit vier verschiedenen Lichtquellen für Stopp-, Heck-, Rückfahr-, Blinker-, Tagfahr- und Nebelbeleuchtung steht nun zur Verfügung. Die gelben LY5 und weißen LW5 von Osram kommen verbaut in Koito-Rückleuchten beispielsweise im neuen Toyota Corolla und im Lexus ES zum Einsatz, und sind bereits heute auf der Straße zu sehen.
  • Beleuchteter Schulranzen:
    Osram hat zusammen mit Scout eine einfach zu bedienende LED-Beleuchtung für Schulranzen entwickelt. Im Vergleich zu einfachen Reflexstreifen, die das Licht von Fahrzeugscheinwerfern nur reflektieren, leuchten die Lichtmodule von Osram aktiv, um eine frühere Erkennung zu ermöglichen. Die exklusiv für Scout hergestellte Sicherheitsbeleuchtung verfügt über eine integrierte, wieder aufladbare Power Bank mit Ladezustandsanzeige, die auch als Taschenlampe genutzt werden kann.

Osram wird zusammen mit einigen seiner wichtigsten Partner seine Lidar (Light Detection and Ranging)-Expertise für Autonomes Fahren präsentieren und stellt in einem interaktiven Mobilitätstisch eine Reihe von Technologien vor. Der Tisch ermöglicht es den Standbesuchern, die Osram-Technologien wie Lidar, Gesichtserkennung, Iris Scan und Biomonitoring-Anwendungen hautnah zu erleben.

Auch die Hybrid-LED Eviyos, die in intelligenten Scheinwerfern die Ausleuchtung der Straße verbessert und Kommunikation mit Fußgängern unter anderem via Bildprojektion auf die Straße ermöglicht, wird dort gezeigt. Eviyos kann beispielsweise ein Bild eines Zebrastreifens auf die Straße projizieren, um Fußgänger darüber zu informieren, dass das Fahrzeug angehalten hat und es sicher ist, die Straße zu überqueren.

Auch Fluence Bioengineering, ein seit kurzem zu Osram zählender Anbieter smarter Lösungen für die Landwirtschaft, präsentiert seine Produkte am Osram-Stand auf der CES. Fluence hat sich der Entwicklung leistungsstarker und energieeffizienter LED-Leuchtensysteme für Forschung sowie kommerziellen Pflanzenbau verschrieben. Mit dem Razr 4 und dem Spydr 2 präsentiert die Osram-Tochter ihre neuen Lichtsysteme für den kontrollierten Pflanzenanbau in vertikalen Anwendungen. Razr 4, Spydr 2 sowie Vypr 2 eignen sich hervorragend für Anwendungen in kontrollierter Umgebung und bedienen damit Bedarfe in verschiedensten Märkten des Pflanzenanbaus.

Bereits zum dritten Mal in Folge kooperiert Osram mit dem Schweizer Automobilvisionär Rinspeed. Zahlreiche Komponenten für sichtbares und unsichtbares Licht erhöhen Sicherheit und Komfort im Automobil der Zukunft und sind dabei ein wesentlicher Bestandteil des neuen innovativen Konzeptfahrzeugs. Wie sich biometrische Identifikation, HCL, Lidar und modernste Automobilbeleuchtung in Fahrzeuge integrieren, zeigt das Konzeptfahrzeug Microsnap von Rinspeed - während der CES 2019 zu sehen in der Harman-Ausstellung im Hard Rock Hotel.



 

Themen-Special

Aktuelle Ausgabe der HIGHLIGHT
HIGHLIGHT 11/12 2018 - November / Dezember



RSS

HIGHLIGHT WEB | Braugasse 2 | D-59602 Rüthen | highlight(at)huethig.de