Nimbus mit starken Themen auf der Light + Building

17.04.2018

Überraschung, Erstaunen und Begeisterung – der Auftritt der Nimbus Group auf der diesjährigen Light + Building in Halle 1.2 hat vielfältige Reaktionen hervorgerufen – kalt gelassen hat er fast niemanden.

Das Messethema von Nimbus lautete (R)evolution. Was das bedeutet, ließ sich auf dem Stand entdecken, der auf der Rückseite auch mit einer Empore ausgestattet war. Foto: Gordon Koelmel

Eines der großen Themen war die Neuentwicklung des Lighting Pads, eine Verschmelzung von Licht- und Akustiklösung in einem einzigen Produkt. Foto: Gordon Koelmel

Die offene Stahl-Holzkonstruktion des Messestandes zog viele Besucher an – viele waren von dem temporären und rauen Charme des Standes begeistert. Foto: Gordon Koelmel

Nimbus CEO Dietrich F. Brennenstuhl im Gespräch mit dem Berliner Designer Rupert Kopp. Beide haben gemeinsam nun schon die vierte Leuchtenfamilie entwickelt und auf der Light + Building vorgestellt. Foto: Gordon Koelmel

Die neue kabellose und akkubetriebene Gravity CL – auf der Light + Building hat Nimbus viele neue Anhänger gewonnen, die sich von den Vorteilen einer kabellosen Lichtlösung überzeugen ließen. Foto: Gordon Koelmel

Die neue kabellose und akkubetriebene Gravity CL

Auch in diesem Jahr wurde der Messestand wieder von Ockert und Partner konzipiert, eine vollständig zerlegbare Stahl- und Holzkonstruktion, die an anderen Orten wieder aufgebaut werden kann. Der betont raue und temporäre Charakter vermittelte nach Aussage von Nimbus Geschäftsführer Dietrich F. Brennenstuhl "einen ganz eigenen Charme. Wir wollten bewusst eine Lösung finden, die es uns ermöglicht, mit einem überschaubaren Budget eine nachhaltige und sympathische Messepräsenz zu schaffen."

Der nach drei Seiten geöffnete Messestand mit einer Empore bildete die Bühne für die drei großen Neuheitenthemen, die auf der Light + Building 2018 gespielt wurden:

  • kabellose Leuchten,
  • das Verschmelzen von Licht und Akustik sowie
  • eine neue Generation der Leuchtenfamilie Modul Q.



 
Aktuelle Ausgabe der HIGHLIGHT
HIGHLIGHT 3/4 2018 - März / April


Termine

Weiterbildung

09.10.2017 Lichtplaner-Akademie: Basiszertifikat Innenbeleuchtung

09.10.2017 Lichtplaner-Akademie: Masterdiplom Lichtplanung

09.10.2017 Lichtplaner-Akademie: Zertifizierter Lichtplaner Innen- und Außenbeleuchtung

Messen

26.10.2017 Trends in Lighting

11.12.2017 Light + Building: Anmeldung zu "Young Design"

10.01.2018 Industrial Building

Events

09.11.2017 Otto Piene im Kunstmuseum Celle

25.11.2017 ¡Bright!



RSS


HIGHLIGHT WEB | Braugasse 2 | D-59602 Rüthen | highlight(at)huethig.de