Neue Phoscon-App von Dresden Elektronik

15.05.2018

Eine der Kernideen des Zigbee-Standards ist die Interoperabilität von Geräten und Komponenten aller Hersteller, die Produkte entsprechend den Richtlinien dieses Standards anbieten. Dreden Elektronik ist einer der wenigen Hersteller, der mit dem Phoscon-Gateway und der Phoscon-App diesen Gedanken mit aller Konsequenz verwirklicht.

Phoscon-Schnittstelle und -App von Dresden Elektronik

Es spielt also keine Rolle, ob die Produkte dem speziellen ' Zigbee Light Link-Profil' (ZLL) genügen wie z.B. vom Mitbewerber Philips gefordert oder dem weiter gefassten Profil Home Automation (ZHA). Selbstverständlich besteht auch Kompatibilität zum neuen Zigbee–Standard 3.0.

Der Vorteil liegt damit in der großen Flexibilität, Leuchten, Vorschaltgeräte, Aktoren, Sensoren und Funkschalter entsprechend der konkreten Bedürfnissen auswählen zu können und in einem Netzwerk zu steuern.

Einige wichtige Punkte, die in der modernen Lichtplanung und dazugehöriger Beleuchtungssteuerung zunehmend eine große Rolle einnehmen:

  • Beleuchtung inszenieren, ohne aufzustehen,
  • Lichtszenen je nach Tageszeit angepasst angelegen, abspeichern und aufrufen,
  • Lampen in Gruppen zusammenfassen und steuern sowie
  • automatisierte Beleuchtungssteuerung durch Sensorik.

Dreden Elektronik hat für eine innovative Lichtsteuerung auf Tastendruck bereits die intelligenten Funktaster 'Scene Switch' und 'Lighting Switch' auf den Markt gebracht. Unter der Marke Phoscon, veröffentlicht das Unternehmen nun eine neue Steuerungs-App: die 'Phoscon App'.

Eine intuitive Benutzerführung – das ist eine der Besonderheiten, die die neue App mit sich bringt. Dabei sind eine ansprechende Oberfläche und selbsterklärende Abläufe sowie gut nachvollziehbare Schritt-für-Schritt-Anleitungen entscheidend. Die in den letzten Jahren gesammelten Erfahrungen im Umgang mit der Applikation der ersten Generation, haben dabei einen starken Einfluss auf die modernisierte Ausführung genommen.

Die Phoscon-App basiert auf moderner Webtechnik. Damit ergibt sich ein Vorteil in der Unabhängigkeit von Endgerät und Betriebssystem. Einzig ein aktueller Webbrowser wird benötigt. Die Kunden entscheiden selbst welches System (Betriebssystem, Browser) sie einsetzen möchten.

Nach der ersten Installation kann die App dann auch offline ohne Internetzugang genutzt werden. Im Zusammenspiel mit der neuen und attraktiven Phoscon-Schnittstelle, ermöglicht die App eine professionelle Verwaltung von Lichtinstallationen mit bis zu 200 Geräten und ist somit nicht nur für den Einsatz im privaten Heimbereich, sondern auch bei der Ausstattung und Steuerung von Bürogebäuden oder Industriehallen hervorragend geeignet. Hier sind die individuellen Beleuchtungsprofile ganz besonders von Vorteil.

Abgerundet wird die autarke ZigbeeSteuerung durch die umfangreiche Integration von Schaltern und Tageslicht- sowie Bewegungssensoren namhafter Dritthersteller wie Ikea, Jung, Gira, Busch-Jaeger und Philips. Die Phoscon-App von Dreden Elektronik ermöglicht eine harmonische und appbasierte Beleuchtungssteuerung für Jedermann.

Private Endkunden entdecken eine intuitive Bedienung und wichtige Installationsunterstützung – Geschäftskunden können ihr eigenes Corporate Design integrieren und erhalten weitere Profi-Funktionen, die für diverse Einsatzfälle notwendig sind.



 
Aktuelle Ausgabe der HIGHLIGHT
HIGHLIGHT 3/4 2018 - März / April


Termine

Weiterbildung

09.10.2017 Lichtplaner-Akademie: Basiszertifikat Innenbeleuchtung

09.10.2017 Lichtplaner-Akademie: Masterdiplom Lichtplanung

09.10.2017 Lichtplaner-Akademie: Zertifizierter Lichtplaner Innen- und Außenbeleuchtung

Messen

26.10.2017 Trends in Lighting

11.12.2017 Light + Building: Anmeldung zu "Young Design"

10.01.2018 Industrial Building

Events

09.11.2017 Otto Piene im Kunstmuseum Celle

25.11.2017 ¡Bright!



RSS


HIGHLIGHT WEB | Braugasse 2 | D-59602 Rüthen | highlight(at)huethig.de