Lichtmanufaktur Siglicht auf der Imm Cologne

4.01.2018

Die Münchner Lichtmanufaktur Siglicht zeigt auf der Imm Cologne ausgesuchte Designerleuchten und klassische Leuchtensysteme aus eigener Manufaktur. Es werden preisgekrönten Leuchtenserien von Klaus Sigl und seinem Designer-Team präsentiert, die sich durch ihre sinnliche Formensprache und feinste Lichttechnik für die geschmackvolle Ausleuchtung von Wohn- und Arbeitswelten auszeichnen.

Leuchtenserie Loop, Foto: Siglicht

Leuchtenserie Tisua, Foto: Siglicht

Als Lichtplaner haben Klaus Sigl und sein Team zahlreiche repräsentative Gebäude buchstäblich ins rechte Licht gesetzt – wie etwa das Drehrestaurant des Münchner Fernsehturms, die Deutsche Bibliothek in Frankfurt am Main, das Bonner Haus der Geschichte und das Bayerische Nationalmuseum in München.

Neben diesen Großprojekten steht die Lichtmanufaktur Siglicht für zeitlose Serien und Einzelleuchten, die teils puristische Formen mit technischer Raffinesse in Einklang bringen. Ein Blickfang auf der Kölner Messe ist die aktuelle Leuchten Serie "Loop" und "Tisua", die wie ihre Vorgänger-Linien schon jetzt namhafte Designpreise für sich verbuchen konnte und durch ihre Wandlungsfähigkeit sowie ihre intuitive Bedienbarkeit via App oder Touchpanel begeistert.

Daneben fertigt die Münchner Lichtmanufaktur aber auch die klassischen Serien Axana und Jamaton, die kontinuierilich weiterentwickelt werden und durch ihre Variabilität und die klare Formensprache Akzente in Wohnräumen setzen.

Zu sehen sind die Leuchten vom 15. bis 21. Januar 2018 auf der Imm Cologne, Halle 4.2, Stand B33.



 
Aktuelle Ausgabe der HIGHLIGHT
HIGHLIGHT 3/4 2018 - März / April


Termine

Weiterbildung

09.10.2017 Lichtplaner-Akademie: Basiszertifikat Innenbeleuchtung

09.10.2017 Lichtplaner-Akademie: Masterdiplom Lichtplanung

09.10.2017 Lichtplaner-Akademie: Zertifizierter Lichtplaner Innen- und Außenbeleuchtung

Messen

26.10.2017 Trends in Lighting

11.12.2017 Light + Building: Anmeldung zu "Young Design"

10.01.2018 Industrial Building

Events

09.11.2017 Otto Piene im Kunstmuseum Celle

25.11.2017 ¡Bright!



RSS


HIGHLIGHT WEB | Braugasse 2 | D-59602 Rüthen | highlight(at)huethig.de