Lichtdesign-Ausbildung an der Hochschule Wismar

12.10.2018

Seit 2012 haben rund 100 Lichtplaner, Architekten, Designer und Elektroingenieure aus 41 Ländern den Wings-Fernstudiengang "Master Architectural Lighting and Design Management" der Hochschule Wismar erfolgreich absolviert und rund 50 Fernstudierende sind aktuell eingeschrieben. Interessierte für das Wintersemester 2019/20 können sich bis 31.08.2019 bewerben.

Lighting Design Workshop Buddhistische Tempelanlage in Ayutthaya Thailand, Foto: Wings

Yellow Pavillon in London Light Concept Paul Traynor, Foto: Paul Traynor

Absolventen Master Lighting Design Wismar 2017, Foto: Wings

Anbieter ist die Wismar International Graduation Services GmbH (Wings), nach deren Angaben der Studiengang weltweit der einzige ist, der einen Bogen von der Planungspraxis über die Architekturbeleuchtung bis hin zum professionellen Management von Beleuchtungsprojekten spannt.

Die Kombination aus ‚Lighting Design‘ und ‚Design Management‘ vermittelt den Studierenden unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Römhild die künstlerischen und technischen Kenntnisse für die Planung und Umsetzung von Lichtgestaltungsprojekten sowie die notwendigen wirtschaftlichen und marketingspezifischen Kompetenzen für die professionelle Leitung eines Designbüros.

Die internationalen Workshops in Bangkok, Berlin und Wismar bieten den angehenden Lichtexperten die Möglichkeit, beides direkt in die Praxis umzusetzen. Der neueste Clou: Seit diesem Jahr können die angehenden Lighting Designer "Heritage Lighting" als neue Vertiefung wählen. Diese widmet sich den besonderen Anforderungen der Beleuchtung altehrwürdiger historischer Gebäude und Stätten.

Die Einschreibung für das Wintersemester 2018/19 ist gelaufen, sodass ab sofort Bewerbungen für das Wintersemester 2019/20 angenommen werden. Die Bewerbungsfrist läuft bis 31.08.2019.



 

Themen-Special

Aktuelle Ausgabe der HIGHLIGHT
HIGHLIGHT 11/12 2018 - November / Dezember



RSS

HIGHLIGHT WEB | Braugasse 2 | D-59602 Rüthen | highlight(at)huethig.de