LED professional Symposium + Expo 2017 in Bregenz

17.02.2017

Vom 26. – 28. September findet die siebte Ausgabe der LED professional Symposium +Expo (LpS) Veranstaltung in Bregenz statt. Jährlich treffen sich renommierte Referenten und die Lichtfachwelt aus Industrie und Forschung zur dreitägigen Kongressmesse, auf der neueste Lichttechnologien und Innovationen vorgestellt und diskutiert werden.

Impressionen von der LpS 2016

Impressionen von der LpS 2016

Impressionen von der LpS 2016

Impressionen von der LpS 2016

Impressionen von der LpS 2016

Impressionen von der LpS 2016

Impressionen von der LpS 2016

Die von Luger Reserch organisierte Konferenz umfasst Vortragsreihen, Workshops, Foren und Diskussionsrunden. In der parallel stattfindenden Technologie- und Komponentenausstellung präsentieren internationale Unternehmen und Organisationen die neuesten Entwicklungen. Die LpS richtet sich an Fachpublikum aus den Bereichen Design & Engineering, Qualitätssicherung, technisches Management und Management der internationalen Leuchtenindustrie. Die Veranstalter rechnen in diesem Jahr mit über 1.600 Besuchern aus 50 Ländern.

Die LpS 2017 steht unter dem Motto "Smart Technologies for Lighting Innovations" und gliedert die drei Veranstaltungstage in die Themengebiete

  • Strategie,
  • Design & Entwicklung und
  • Anwendungen & Lösungen.

Eröffnet wird die LpS 2017 unter anderem mit einem Vortrag von Dr. Wu Chou, CTO von Huawei, über "Challenges and Opportunities of Connected Smart Lighting."

Das gesamte Veranstaltungsprogramm umfasst:

  • Eröffnungsfeier der Konferenz,
  • Ausstellungseröffnung,
  • themengegliederte Vortragsreihen,
  • Workshops,
  • Diskussionsforen,
  • Pressekonferenz mit der Vorstellung von Marktneuheiten und eine
  • Bootsfahrt als Abendveranstaltung.

Auf der zur Konferenz angegliederten Fachausstellung werden die neuesten Produkte, Investitionsgüter und Dienstleistungen vorgestellt. Von der Komponente bis zum Modul, vom Messgerät bis zum Produktionsautomaten und von Forschungseinrichtungen bis zum Testlabor bietet die LpS Expo einen umfassenden Einblick in die Fortschritte der Lichtbranche.

Einige Unternehmen, die ihre Marktneuheiten in Bregenz präsentieren:.

  • Auer Lighting,
  • Arrow,
  • AT&S,
  • Bartenbach,
  • Dow Corning,
  • Instrument Systems,
  • Konica Minolta,
  • Megaman,
  • Merck,
  • Nichia,
  • Plessey,
  • Samsung,
  • Seoul Semiconductor,
  • SwitchTech,
  • TÜV Süd
  • Vossloh-Schwabe,
  • Wacker Chemie und
  • Wago.

Erstmalig findet parallel zur LpS 2017 die Trends in Lighting (TiL) statt, ein Forum für Architekturbüros, Innenarchitekten, Licht- & Objektplaner, Lichtdesigner und Lichtberater. Die TiL 2017 thematisiert vor allem den Wandel in der Innenbeleuchtung und greift aktuelle Trends wie Human Centric Lighting, Smart Lighting und Internet of Things auf.

Digitalisierung, Kommunikation und neue Lebensarten verändern unseren Umgang mit Licht. Dieser Wandel erfordert Anpassungen und Verbesserungen vorhandener Lichtsysteme und Lichtlösungen. Durch die rasante Weiterentwicklungen der LED- und OLED-Technologien und veränderte Anwendungsprofile sind völlig neue Konzepte gefragt.

Trends in Lighting ist ein Forum für Architekturbüros, Innenarchitekten, Lichtplaner, Lichtdesigner und IT/IoT Systemintegratoren, das sich nun ab September, parallel zur LpS, jährlich mit den neuesten Trends der Lichtbranche beschäftigt. Neben dem Forum werden bei der TiL hochinnovative Lichtsysteme, Leuchten, Lampen, Steuerungen und Zubehöre im Foyer des Festspielhauses Bregenz präsentiert. Die TiL 2017 steht unter dem Motto "Smart Trends in Indoor Lighting – From HCL, to Luminaries to Internet of Things".

Partner und Sponsoren

Zu den Hauptsponsoren der LpS 2017 zählen auer Lighting, Dow Corning, Osram Opto Semiconductors, Topsil Global und UL. Zudem wird die Veranstaltung von den bedeutendsten nationalen und internationalen Lichtorganisationen, Medienunternehmen, wissenschaftlichen Instituten und technischen Universitäten unterstützt. Dazu zählen zum Beispiel die Global Lighting Association, LightingEurope, PIDA, EPIC, ISA und viele weitere bedeutende Organisationen und Institute.



 
Aktuelle Ausgabe der HIGHLIGHT


Top Themen



Maximale Möglichkeiten und eine Lebensdauer von bis zu 70.000 Stunden verspricht Nordeon für sein LED-Lichtband Baldur.

Nordeon BALDUR: Langlebiges und flexibles LED-Lichtband

Effizienz gepaart mit exzellenter Lichtqualität: Hohe Flexibilität, acht anwendungsoptimierte Lichtverteilungen für maximale Möglichkeiten und eine Lebensdauer von bis zu 70.000 Stunden verspricht...


Termine

Weiterbildung

27.03.2017 Lichtplaner-Akademie - Masterdiplom Lichtplanung

27.03.2017 Zertifizierter Lichtplaner Innen- und Außenbeleuchtung

27.03.2017 Fachplaner Licht

Messen

13.05.2017 Biennale Venedig

26.09.2017 LED professional Symposium + Expo + Trends in Lighting

27.09.2017 Architect @ Work München

Events

21.04.2017 International Light Art Award 2017 in Unna




RSS


HIGHLIGHT WEB | Braugasse 2 | D-59602 Rüthen | highlight(at)huethig.de