Kooperation: Hochschule Wismar unterzeichnet Vertrag mit LED Linear GmbH

21.07.2015

Einen Höhepunkt des Eröffnungsprogramms der Jahresausstellung DIA der Hochschule Wismar (der Fakultät Gestaltung) bildete am 9. Juli 2015 die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages mit der LED Linear GmbH über die Einrichtung und Finanzierung der ersten Stiftungsprofessur an der Hochschule Wismar.

Michael Kramer (Geschäftsführer von LED Linear) und Bodo Wiegand-Hoffmeister (Rektor der Hochschule Wismar) unterzeichnen feierlich den Vertrag.

Unterzeichnung des Vertrages über die Einrichtung und Finanzierung der ersten Stiftungsprofessur an der Hochschule Wismar

Veranstaltungen wie die Jahresausstellung DIA der Fakultät Gestaltung stellen nicht nur unter Beweis, wie hoch die Qualität der studentischen Arbeiten in den gestalterischen Studiengängen der Hochschule Wismar ist, sondern auch wie groß die Fach- und Vermittlungskompetenzen der Dozenten sind. Mit Hinblick auf die Verfügbarkeit von Expertenwissen werden viele Wege gegangen, um Fachleute an die Hochschule zu holen.

Mit dem jüngsten Vertragsabschluss über eine Stiftungsprofessur wird somit ein wesentlicher Beitrag zur Stärkung der Themenbereiche Architectural Lighting Design, insbesondere im Applicationdesign, geleistet. Die Professur der Wertigkeitsstufe 2 führt die Bezeichnung „Stiftungsprofessur für Beleuchtungsanwendung in der Architektur (Lighting Application in Architecture)“ und ist auf fünf Jahre befristet. Die als Stifter auftretende LED Linear GmbH stellt der Hochschule Wismar einen Betrag in sechsstelliger Höhe zur anteiligen Finanzierung der Personalkosten der Professur zur Verfügung, während die Hochschule die hierüber hinaus entstehenden Kosten der Stiftungsprofessur trägt.

Die der Professur zugrunde liegenden Tätigkeiten entsprechen dabei dem üblichen Aufgabenkatalog und beinhalten die Durchführung von Lehrveranstaltungen sowie die Übernahme von Modulverantwortungen in den Studiengängen der Hochschule Wismar. Weiterhin umfasst sie die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung, die Betreuung von Abschlussarbeiten, die Bearbeitung sonstiger Aufgaben im Rahmen des Studiums an der Hochschule Wismar und insbesondere die Erforschung von neuen Applikationsfeldern von Licht in Gebäuden.

Diese beruhen beispielsweise auf Basis linearer LED-Beleuchtungssysteme, auch unter ökonomischen Gesichtspunkten und beinhaltet die Entwicklung neuer Ansätze für das Produkt- und Applikationsdesigns im Bereich linearer LED-Produkte.

Dr.-Ing. Michael Kramer, Geschäftsführer LED Linear GmbH, und der Rektor der Hochschule Wismar, Prof. Dr. jur. Bodo Wiegand-Hoffmeister, unterzeichneten den Vertrag und sind überzeugt, dass die Stiftungsprofessur sowohl für die Komplettierung des Lehrbetriebs als auch für einen marktfähigen Ausbau des LED-Anwendungsspektrums ein begünstigender Schritt sei.

 

 



 
Aktuelle Ausgabe der HIGHLIGHT


Top Themen



iald Kogress Prag 2016

Iald-Konferenz in Prag

Bereits zum zweiten Mal veranstaltet der Lichtplanerverband Iald (International Association of Lighting Designers) einen Kongress in Europa, der das Themengebiet der architektonischen Lichtplanung...


Termine

Weiterbildung

27.03.2017 Lichtplaner-Akademie - Masterdiplom Lichtplanung

27.03.2017 Zertifizierter Lichtplaner Innen- und Außenbeleuchtung

27.03.2017 Fachplaner Licht

Messen

04.04.2017 Prolight + Sound

27.09.2017 Architect @ Work München

10.10.2017 Lighting Technology

Events

21.04.2017 International Light Art Award 2017 in Unna

28.04.2017 Kronach leuchtet

11.05.2017 Deutscher Lichtdesign Preis


RSS


HIGHLIGHT WEB | Braugasse 2 | D-59602 Rüthen | highlight(at)huethig.de