Nedap und Osram arbeiten gemeinsam an der Vernetzung von Beleuchtungsanlagen

28.03.2018

Nedap und Osram haben offiziell ihre Zusammenarbeit angekündigt. Mit Dexal-Treibern von Osram ausgestattete Leuchten können nun ganz einfach in die Cloud-basierte Lichtmanagement-Plattform Luxon von Nedap integriert werden. Die Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen basiert auf ihrem gemeinsamen Anspruch, vernetzte Beleuchtungsanlagen zum neuen Standard zu machen. Kunden, die Kosten und Energie einsparen möchten und auf eine nachhaltigere Wirtschaft hinarbeiten, sollen besonders von dieser Partnerschaft profitieren.

Mit Dexal-Treibern von Osram ausgestattete Leuchten können nun ganz einfach in die vernetzte Lichtmanagement-Plattform Luxon von Nedap integriert werden.

Jeroen Somsen, Geschäftsführer bei Nedap Light Controls bekräftigt: "Die Zusammenarbeit zwischen Nedap und Osram ist ein weiterer Nachweis dafür, dass die Branche den Wert vernetzter Beleuchtungsanlagen anerkennt. Wir sind fest davon überzeugt, dass strategische Partnerschaften zwischen führenden Unternehmen eine Vielzahl an vernetzten Beleuchtungslösungen für den breiten Markt zugänglich machen können. Infolgedessen profitieren Endnutzer von erheblichen Einsparungen und weiteren datenbasierten Dienstleistungen wie Energiesparoptimierungen und vorbeugender Wartung."

Die Kombination aus Dexal-Treiber und Luxon-Lichtmanagement erleichtert die Vernetzung verschiedener Leuchten unter Einhaltung der Garantiebestimmungen. Hannes Wagner, Senior-Produktmanager bei Osram erläutert:
"Die Dexal-Technologie ist eine herstellerneutrale Schnittstelle für Beleuchtungsanlagen, die die beidseitige Kommunikation zwischen dem Treiber und einer intelligenten Beleuchtungskomponente ermöglicht. Eine IoT-Schnittstelle dient zur Verbindung von Leuchten mit der Lichtmanagement-Plattform Luxon. In Kombination mit der Dexal-Technologie bildet sie eine elegante, vorschriftskonforme und intelligente Beleuchtungslösung. Diese Kompatibilität erweitert das Marktangebot um eine einfache Lösung und wird der steigenden Nachfrage nach vernetzten Geräten gerecht."



 

Special

Aktuelle Ausgabe der HIGHLIGHT
HIGHLIGHT 3/4 2019 - März / April



RSS

HIGHLIGHT WEB | Braugasse 2 | D-59602 Rüthen | highlight(at)huethig.de