"Elle Decor Grand Hotel" in Mailand mit Artemide

11.12.2018

Neueste Entwicklungen und Trends im Bereich der gehobenen Hotellerie und Gastronomie zeigte im Oktober 2018 die Ausstellung "Elle Decor Grand Hotel" in Mailand. Bereits zum dritten Mal verwandelte das Kreativteam des italienischen Designmagazins Elle Decor gemeinsam mit seinen Partnern die Räume des Palazzo Morando vorübergehend in ein Hotel.

Leuchte Yanzi, Foto: Artemide

Elle Decor Grand Hotel, Invisible Rooms, ein Projekt von Neri&Hu, Foto: Stefano Pavesi

Elle Decor Grand Hotel, Invisible Rooms, ein Projekt von Neri&Hu, Foto: Stefano Pavesi

Elle Decor Grand Hotel, Invisible Rooms, ein Projekt von Neri&Hu, Foto: Stefano Pavesi

Elle Decor Grand Hotel, Invisible Rooms, ein Projekt von Neri&Hu, Foto: Stefano Pavesi

Leuchte Nh1217, Foto: Artemide

Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde die Ausstellung von international renommierten Architekten gestaltet. Für die diesjährige Ausgabe des "Elle Decor Grand Hotel" konnte das interdisziplinäre Architektur- und Designstudio Neri&Hu gewonnen werden. Mit der Projektinstallation "Invisible Rooms" gelang es Lyndon Neri und Rossana Hu, im historischen Palazzo ein neuartiges Hotelkonzept und zugleich eine fantastische Welt – inspiriert von Italo Calvinos Roman "Die unsichtbaren Städte" – zu erschaffen.

Das narrative Interior Design von Neri&Hu führte die Besucher durch neun erzählerisch miteinander verbundene Räume, die mit Überraschungseffekten spielten, um Reisende des 21. Jahrhunderts in Erstaunen zu versetzen. Repräsentative Produkte internationaler Premium-Hersteller wurden für die Gestaltung des Hotels ausgewählt, wobei der Schwerpunkt auf hochwertigem Design aus Italien lag.

Zwei der Räume wurden von Artemide Leuchten erhellt: Die Modelle Yanzi und Nh1217, beide entworfen von Neri&Hu, brachten Eleganz, Poesie und stimmungsvolles Licht in das Projekt. Eine starke Verbundenheit mit asiatischer Kultur und Tradition, kombiniert mit einer zeitgenössischen Herangehensweise, prägt das Werk der beiden Designerinnen.

Bei der Leuchtenfamilie Nh handelt es sich um die moderne Neuinterpretation einer traditionellen Laterne. Eine Kugel aus weißem, mundgeblasenem Glas wird mit einem beweglichen Ring aus gebürstetem Messing gekoppelt, der als Aufsteller oder Aufhängung dienen kann. Somit sind die Nh-Leuchten äußerst vielseitig und flexibel einsetzbar.

Klare Linien und elegante Materialien kennzeichnen auch den Entwurf Yanzi. Bei dieser Leuchtenfamilie balancieren stilisierte Schwalben mit einem Körper aus gebürstetem Messing und einer gläsernen Kugel als Kopf, die sanft das Licht umschließt, auf filigranen Ästen. Die Installation im "Elle Decor Grand Hotel" in Mailand hat eindrucksvoll gezeigt, wie mit den in unterschiedlichen Ausführungen erhältlichen und frei kombinierbaren Yanzi Leuchten außergewöhnliche Lichtlandschaften gestaltet werden können.



 

Special

Aktuelle Ausgabe der HIGHLIGHT
HIGHLIGHT 1/2 2019 -Januar / Februar



RSS

HIGHLIGHT WEB | Braugasse 2 | D-59602 Rüthen | highlight(at)huethig.de