Dennis Köhler (Hrsg.): LED 2019 - Beiträge zur Digitalisierung

10.04.2019

Die LED hat über ihre energetischen Vorteile den Einzug in die Lichtwelt gefunden. Die Erfolgsgeschichte der digitalen Lichtquelle geht weiter, denn es zeigen sich durch die vergleichsweise einfache Steuerbarkeit neue Möglichkeiten der Wertschöpfung. Analog zu den Megatrends unserer Gesellschaft hält die Digitalisierung so auch Einzug in Produkte und Konzepte der Leuchtenbranche. Das Buch "LED 2019: Beiträge zur Digitalisierung" gibt einen Überblick über Entwicklungen, Chancen, Risiken und Nebenwirkungen.

Dennis Köhler (Hrsg.): LED 2019 - Beiträge zur Digitalisierung

Es eröffnet sich eine Vielzahl neuer Chancen – doch die Entwicklung birgt auch große Herausforderungen für die Branche. In diesem tiefgreifenden Wandel gilt es, den Überblick darüber zu behalten und sich frühzeitig auf die neuen Gegebenheiten des Marktes einzustellen.

Das Lichtforum NRW widmet sich als Herausgeber des Bandes dabei konsequent den weitgehenden Veränderungsprozessen der Licht- und Leuchtenbranche in technologischer, strategischer und organisatorischer Hinsicht, die die Digitalisierung einfordert.

Systematisch und zielorientiert sollen die Beiträge im Buch die unterschiedlichen Akteure der Branche in ihrem Transformationsprozess begleiten und unterstützen. Die vielfältigen Autorenbeiträge im dritten Band dieser Buchreihe zeigen dabei, dass der sprichwörtliche Blick über den Tellerrand für die Lichtbranche heute nicht mehr nur interessant, sondern essentiell für die Weiterentwicklung geworden ist.

LED 2019 soll Orientierung in den neuen Anwendungsgebieten für alle die geben, die Leuchten und Lichtsysteme entwickeln und im Raum einplanen, aber auch für diejenigen, die strategische Entscheidungen in der Branche treffen müssen.

Das Buch richtet sich als Dokumentation und Kompass an Lichtplaner, Architekten, Innenarchitekten, Elektroplaner und –praktiker sowie Leuchtenhersteller.

Autoren und Herausgeber

Der Herausgeber Dennis Köhler ist in der Geschäftsführung des Lichtforums NRW tätig. Hier leitet er derzeit unterschiedliche von Bund und Land geförderte Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Er ist Herausgeber mehrerer Fachbücher sowie Autor zahlreicher Buch- und Zeitschriftenartikel zu verschiedenen Themen in den Bereichen Licht und Beleuchtung.

Zahlreiche Branchenexperten aus Industrie, Weiterbildung und Verbänden haben mitgewirkt.

Themenübersicht

  • Digitalisierung und Leuchtenbranche – Quo Vadis?
    Dennis Köhler
  • Leuchten mit künstlicher Intelligenz – Zukunft, Science-Fiction oder Realität?
    Silke Appelhans
  • Neue Technologien der Vernetzung von LED Leuchten und ihre Auswirkungen
    Walter Werner
  • Digitalisierung in der Licht- und Leuchtenbranche – Überblick über Vernetzungsstandards und Einblick in Zigbee
    Arasch Honarbacht
  • LED-Beleuchtungssysteme in Smart Buildings mit Gleichstromnetzen
    Carsten Möllers
  • Smartes Licht: Datenschutz und Datensicherheit bei Smart Lighting
    Günter Martin
  • Cybersecurity – die neue Herausforderung für die Beleuchtungsindustrie
    Ken Modeste
  • Individualität und Nutzerzentrierung – Möglichkeiten von Beleuchtungslösungen im Internet of Things
    Johannes Weninger, Markus Canazei
  • Datenprodukte für den Licht-Markt – Von der Idee bis zum Produkt
    Dr. Christoph Tempich
  • Vom Megatrend zur Branchenlösung – Ansätze für individuelle Leuchten
    Markus Helle
  • Digitales Marketing – Herausforderung Emotionalisierung im Online-Business
    Ulrich Eggert
  • Immersive Kundenerlebnisse durch Mixed Reality – Innovationen am stationären Point-of-Sale
    Prof. Dr. Mahmut Arica
  • Digital Drama – Das Licht stolpert seiner Digitalisierung entgegen
    Prof. Dr.-Ing. Markus Gehnen



 
Aktuelle Ausgabe der HIGHLIGHT
HIGHLIGHT 3/4 2019 - März / April



RSS

HIGHLIGHT WEB | Braugasse 2 | D-59602 Rüthen | highlight(at)huethig.de