Digitalisierung für die Lichtbranche

Das Thema Digitalisierung wird immer wichtiger für die Branche: Die LED bildet als digital steuerbare Lichtquelle die Basis für viele neue Möglichkeiten, die durch weitere, allgemeine Digitalisierungstendenzen ergänzt werden. Das Lichtforum NRW hat mit #InnoLID eine vom BMBF geförderte Initiative gestartet, die die Akteure der Branche und Digital-Experten zusammenbringt.

Ein Ergebnis ist, dass man nicht nur mehr darüber spricht, sondern auch miteinander Das zeigte sich am großen Interesse an der Fachkonferenz #InnoLID, die im September 2018 in Arnsberg stattfand. Die Besucher konnten dabei ein breit zusammengestelltes Programm besuchen, das vom Lichtforum NRW kuratiert wurde. Die Möglichkeit zum Austausch wurde rege genutzt. 

Die Konferenz fand im Kaiserhaus in Arnsberg statt, im Rahmen des vom BMBF geförderten gleichnamigen Projekts. Die Fachkonferenz konnte 180 Teilnehmer begrüßen, die aus allen Teilen der Branche kamen und an einem spannenden und informativen Tag erfahren konnten, wie man sich in der Lichtbranche dem Thema Digitalisierung nähern kann.

Für die Leuchtenregion Arnsberg ist #InnoLID ebenfalls ein wichtiger Impuls: Die Webseite bündelt weiterhin Nachrichten und Austausch zum Thema, auch sind gemeinsame Projekte erfolgreich angestoßen worden. Aktuell ist eine AR-App zum Thema im App-Store für iOS erhältlich, die das Platzieren von Leuchten in Räumen ermöglicht.

Zur InnoLID-Fachkonferenz trafen sich 180 Spezialisten, um sich über die aktuellen Entwicklungen der Digitalisierung im Lichtbereich auszutauschen. Fotos: Christoph Meinschäfer Fotografie

Zur InnoLID-Fachkonferenz trafen sich 180 Spezialisten, um sich über die aktuellen Entwicklungen der Digitalisierung im Lichtbereich auszutauschen. Fotos: Christoph Meinschäfer Fotografie

Impulse für die Weiterentwicklung

Die Vorträge der Fachkonferenz #InnoLiD haben sich dem Thema auf vielfältige Weise gewidmet, genau so, wie es auch im täglichen Leben der Hersteller und Planer stattfindet. In Schulen, Büros, Werkstätten oder Zuhause werden die Leuchten vom reinen Lichtspender zum Datensammler und Datensender. Sie werden Teil komplexer Systeme im Smart Building und genauso im Smart Home. Sie können vom Nutzer mittels 3D-Druck selbst hergestellt oder über das Internet ganz individuell bestellt werden. Sie kommunizieren mit Sensoren, anderen Geräten und untereinander, um das Licht möglichst effizient und passgenau zu liefern.

All diese Aspekte fanden sich in den verschiedenen Programmpunkten wieder, so dass die Besucher, die die verschieden Unternehmensfunktionen der Hersteller von Fertigung und Entwicklung über das Marketing und den Vertrieb bis zur Chefetage widerspiegelten, ihre Schlüsse aus den Impulsen ziehen konnten. Denn durch diesen Wandel entsteht das Bild eines neuen Licht-Produkts und eines neuen Dienstleistungsverständnis in der Beleuchtung.

Das über neun Monate laufende Projekt, das vom Lichtforum NRW initiiert sowie konzipiert wurde und dann Förderung durch das BMBF erhielt, findet seine Fortsetzung auch in der Webseite www.innolid.info, auf der weiter Infos und Projekte gepostet werden und die so als Anlaufpunkt für weitere Aktivitäten dienen soll.

Die Beiträge der Konferenz sind vom Lichtforum dokumentiert worden und lassen sich einfach nachvollziehen: Als Impuls sind die wichtigsten Aussagen zusammengefasst. Wer sich ausführlich zu den Themen und weitergehenden Aspekten der Digitalisierung informieren möchte, kann dies über den klassischen Weg des Fachbuchs tun. Das gerade erschienene Werk LED 2019 – Beiträge zur Digitalisierung stellt die Beiträge ausführlich zusammen und ergänzt weitere, wichtige Informationen.

 


Weitere Termine und Details

Details und weitere Termine
finden Sie auf unserem Portal
Lighing-JOBS.de
- die Stellenbörsen von ON-LIGHT.de und HIGHLIGHT. 


Jobs
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Aktuelle Ausgabe der HIGHLIGHT

Aktuelle Ausgabe der HIGHLIGHT
HIGHLIGHT 3/4 2019 - März / April
Der gedruckten Ausgabe liegt eine Sonderbeilage "RetailLux" der Firma Ledxon bei.

Lux Select – Ihr Planer für Licht

Hersteller-Kataloge einfach und kostenlos anfordern
Luxselect Logo



OLED für die Steckdose

Philips präsentiert weltweit erstes Weißlicht-OLED-Modul für direkten Betrieb an Netzspannung. Wissenschaftler von Philips Research haben das erste OLED-Modul entwickelt, das mit...



Top Themen

RSS


HIGHLIGHT WEB | Braugasse 2 | D-59602 Rüthen | highlight(at)huethig.de